Mindestlohn erfolgreich eingeklagt

Löhne, Arbeitsbedingungen, Recht.

Re: Mindestlohn erfolgreich eingeklagt

Beitragvon Sascha1979 » 24.08.2015, 20:27

Leute, die Städte von dene ich rede (Grossstädte) stehen zu 95% zum Teil mehrere hundert Taxen auf einem Haufen und warten Stunden auf Ihren Auftrag!

Beim Wegfall der Hälfte der Taxen und Umverteilung (örtlich und zeitlich) wird im Schnitt keiner eine Sekunde länger auf seine Tour warten!
Freundliche Grüße, ein TAXI-Kunde!
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 1639
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: Mindestlohn erfolgreich eingeklagt

Beitragvon ilkoep » 24.08.2015, 20:30

Guter_Kollege hat geschrieben:Du hast IK offensichtlich mißverstanden. Mit welcher APP Du Zeiten erfasst ist relativ wurscht, zumindest solange sie
kein digitales Zertifikat (z.B. Insika) enthält.


Anscheinend hast Du mich auch missverstanden.

Die App dokumentiert gerichtsverwertbar die Arbeitszeiten und Pausen des Fahrers. Die Pause an der Halte Bahnhof wird beim Zoll nicht durchgehen.

Schlechte Zeiten für "findige" Arbeitgeber.
ilkoep
Vielschreiber
 
Beiträge: 775
Registriert: 06.06.2014
Wohnort: Berlin

Re: Mindestlohn erfolgreich eingeklagt

Beitragvon Guter_Kollege » 25.08.2015, 12:50

Du magst recht haben. Entscheidend ist aber nicht was Gericht findet, sondern das Finanzamt.
Wenns damit durchgeht, okay, was soll ich da noch sagen?
Guter_Kollege
Vielschreiber
 
Beiträge: 4352
Registriert: 28.11.2013

Vorherige

Zurück zu Arbeitsrecht im Taxigewerbe



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast