Uber TAXI

Anwendungen für Smartphones unter der Lupe.

Re: Uber TAXI

Beitragvon alsterblick » 04.01.2017, 12:24

sivas hat geschrieben:uber gibt jetzt auch Rabatt für die erste Fahrt !
https://www.mydealz.de/gutscheine/uber- ... eur-929030

-------------
Starwashvor 10 h, 50 m
und für Noobs: Was ist das jetzt genau?
-------------
beneschuetz vor 7 m
Die meisten nutzen das, um den Uber Fahrer zu bitten, den Döner von der Dönerbude holen zu lassen. In der Regel deckt das die 20€ ab.


Supi, in Berlin / München würde ich mir gleich mal einen Döner gratis an die Taxe (Tür) bringen lassen und zwar auf dem McDoof Parkplatz oder so. :mrgreen:
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3112
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Uber TAXI

Beitragvon TaxiBabsi » 04.01.2017, 12:57

Why not?

Haben wir alle schon mit dem Taxi gemacht: der Alkoholabhängigen netten Dame den Wodka gekauft und gebracht (Einkaufsgeld wurde vom Balkon in den an der Schnur hängenden Korb runtergelassen und der "Stoff" danach wieder in den Korb zum raufziehen reingelegt weil sie sich wegen ihres Aussehens und Zustand der Wohnung schämte), dem Single sein Chinamenü gekauft, dem alten Opa seine Medikamente besorgt usw. Klassische Boten- und Besorgungsfahrten mit durchweg dankbaren Kunden, immer Vorkasse geben lassen.
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1855
Registriert: 09.05.2005

Re: Uber TAXI

Beitragvon scarda » 04.01.2017, 17:35

TaxiBabsi hat geschrieben:Bettler und Obdachlose sind bei uns auch zahlreich in den Ladenpassagen und auf der Straße zu Hause das man schon erblindet sein muss um diese nicht zu sehen.
Deutschland und damit Europa haben viel mit den Sascha's unserer Zeit gemeinsam: maßlose Arroganz und Selbstüberschätzung. Amerika und Russland werden gegen China in den Ring gehen und dann wird Geschichte geschrieben. ...

Okay, dann fangen wir eben wieder ganz unten an, bei deiner Arroganz.
Bei dem was du so plapperst, solltest du deinen Footer streichen und durch "nimm mich, ich bin willig" ersetzen.

Mit Russland zusammen find ich gut. Meinetwegen sogar mir Russland und China zusammen.
Dazu müsste man aber erstmal n paar Eliten rasieren. Weißt schon, s Geld geht immer dahin, wo die Sklaven gerade billig sind.
Das ist der ganze Sinn des Geldes, wie wir es kennen: Schuld erzeugen und Sklaven robben lassen.
"Make Amerika great again" sollte heißen: wir führen chinesische Löhne ein. :mrgreen:
Die Alternative für das AmiSystem ist immer nur der nächste Krieg. Naja, wer's mag.
Weißt schon, einmarschieren und die Kosten des Einmarsches den Besiegten als "Steuer" für die "Hilfsleistung" aufdrücken, also so 30%-Uber-Marge.
Die Gewinne dann mit Hilfe von Gängsterbräuten wie Kroes nach Panama schaffen.

Die schöne neue Welt der Ubers & Co., die Welt deiner "Geschichtsschreibung": https://www.welt.de/wall-street-journal ... arken.html
Zusammen mit dem FriendlyFire an der Heimatfront eines der krankesten Länder der Welt, angelsächsischer Kapitalismus halt.
Und sie stehen dort wirklich an jeder Ecke rum, wohnen familienweise auf Parkplätzen, etc. Fahr mal wieder hin - und mach die Augen auf.
Deine Zukunft: Die halbe BRD auf Essensmarken.
Ich steh da eher auf unser Model, ganz ohne Arroganz. Und auch wenn es gerade den Bach runtergeht.
Auch in Sachen Taxi.
Einen Sklavenhändler findet man immer einen. :wink:
DEREGULIERUNG IST AUCH NUR REGULIERUNG. ZIELFÜHRENDE VORSCHLÄGE? NEIN? ACH SO!
Taxi_2017 ist gut, innovativ, technisch top, hat beste Fahrzeuge zu vernünftigen, regulierten Preisen
http://www.yumpu.com/de/document/view/2 ... oi-studie#
Benutzeravatar
scarda
Vielschreiber
 
Beiträge: 4537
Registriert: 27.12.2009

Re: Uber TAXI

Beitragvon alsterblick » 04.01.2017, 17:59

Aha, Kalanick sagte es bereits im Oct. 2016 selbst, es kann noch Jahre dauern bis zum Börsengang (IPO).
Aber womit will er jahrelang weiterhin neue Geldgeber beeindrucken, um nochmals rd 10 Millarden zugeworfen zu bekommen ?
Ist es etwa eindrucksvoll, sich aus San Francisko verkrümelt haben zu müssen, um in einem Wüstendorf (Tempe/Arizona) nahezu ohne Verkehrsampeln weiterzuspielen ? :mrgreen:
SAN FRANCISCO
Uber boss Kalanick steers around IPO question, October 20, 2016 http://nypost.com/2016/10/20/uber-boss- ... -question/
“It’s kind of like driving a car,” he said in way of explaining the decision-making process. “You’re driving........... along a clip and then all of a sudden it gets very foggy.” :mrgreen: :mrgreen: :mrgreen:
----
— Uber boss Travis Kalanick,...... is still several years away from an initial public offering.
Zuletzt geändert von alsterblick am 04.01.2017, 18:01, insgesamt 1-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3112
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Uber TAXI

Beitragvon Guter_Kollege » 04.01.2017, 18:08

Ich kann Deiner Interpretation nicht folgen. Kalanick wahrscheinlich auch nicht.
Er sagte vor allem, mal frei übersetzt, dass es beim Auto fahren mal neblig werden kann.
Und meinte damit vielleicht, dass die Reise stellenweise mal unübersichtlich sein kann.

Sofern er nicht ganz den Überblick verliert und nicht mal mehr weis wohin die Reise eigentlich gehen soll.
Und jetzt darfst Du grinsen. :mrgreen:
Guter_Kollege
Vielschreiber
 
Beiträge: 4352
Registriert: 28.11.2013

Re: Uber TAXI

Beitragvon SindSieFrei? » 04.01.2017, 18:10

TaxiBabsi hat geschrieben:Why not?

Haben wir alle schon mit dem Taxi gemacht: der Alkoholabhängigen netten Dame den Wodka gekauft und gebracht (Einkaufsgeld wurde vom Balkon in den an der Schnur hängenden Korb runtergelassen und der "Stoff" danach wieder in den Korb zum raufziehen reingelegt weil sie sich wegen ihres Aussehens und Zustand der Wohnung schämte), dem Single sein Chinamenü gekauft, dem alten Opa seine Medikamente besorgt usw. Klassische Boten- und Besorgungsfahrten mit durchweg dankbaren Kunden, immer Vorkasse geben lassen.


Ich fahre alles und jeden, sogar Kurier! Aber diese verdammten Besorgungsfahrten (das sind hier zu 99% Alkohol und Kippen) sind seit Jahren bei mir gesperrt!!! Nach der dritten Flasche Vodka, die ich auf meine Kosten mit nach Hause genommen habe und einer 70 jährigen Frau, die mir in den Grindelhochhäusern nackt die Tür öffnete, ja sie hingen ganz unten :shock:, und dem Qualm der aus der Wohnung kam, das ich gedacht habe, ich muss die Feuerwehr rufen, weil dort seit 5 Jahren nicht mehr gelüftet wurde: SCHLUSS DAMIT!!! Wer zu besoffen ist, um zur nächsten Tanke zu gehen, braucht eine Klinik, aber nicht mich!

LG
Dura lex, sed lex.
Benutzeravatar
SindSieFrei?
Vielschreiber
 
Beiträge: 4332
Registriert: 12.12.2009
Wohnort: Hamburg

Re: Uber TAXI

Beitragvon alsterblick » 04.01.2017, 19:35

Nein, es ist nicht nur nebelig. Bei Kalanick kommt noch die Klippe hinzu, die einen toedlichen Sturz andeutet und nicht nur orientierungslos zu sein 8)
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3112
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Uber TAXI

Beitragvon scarda » 05.01.2017, 03:53

Einen hätt ich dann doch noch, zu dem Donald und seinem Kampf gegen Windmühlen wie China und zusammen mit den Russen und Babs Fantas, dass das Weltgeschichte wird.
Weltgeschichte wird da nur das Talent verbal perfekt richtig zu bedienen, auch Nichtschecker wie Babs:
"Außenhandel der USA: Wo die Globalisierung nicht stattfand"
http://www.taz.de/Aussenhandel-der-USA/!5368379/
Wird am ende alles nicht so heiß gegessen, gell.
Zur zettelt man mal wieder nen Krieg an ... wir helfen dann von Rammstein aus.
DEREGULIERUNG IST AUCH NUR REGULIERUNG. ZIELFÜHRENDE VORSCHLÄGE? NEIN? ACH SO!
Taxi_2017 ist gut, innovativ, technisch top, hat beste Fahrzeuge zu vernünftigen, regulierten Preisen
http://www.yumpu.com/de/document/view/2 ... oi-studie#
Benutzeravatar
scarda
Vielschreiber
 
Beiträge: 4537
Registriert: 27.12.2009

Re: Uber TAXI

Beitragvon Guter_Kollege » 07.01.2017, 10:57

http://www.cep.eu/de/eu-themen/details/ ... dnung.html

Ob das wohl auch die teils unterschiedliche Behandlung Uber-Fahrdienste in diversen europäischen Ländern betrifft?

http://www.cep.eu/fileadmin/user_upload ... ary_de.pdf
Zuletzt geändert von Guter_Kollege am 07.01.2017, 11:01, insgesamt 1-mal geändert.
Guter_Kollege
Vielschreiber
 
Beiträge: 4352
Registriert: 28.11.2013

Re: Uber TAXI

Beitragvon alsterblick » 11.01.2017, 15:33

UBER auf Distanz zu lokalen Taxis und hat sich gestern (10Jan) bereits ein eigenes "Erkennungsdachsign" patentieren lassen.

So sieht das aus :arrow: http://pdfpiw.uspto.gov/.piw?PageNum=0& ... %2FD775989
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3112
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Uber TAXI

Beitragvon pauline » 11.01.2017, 17:04

In für die Meinungsbildung von Politikern relevanten Magazinen ist schon seit längerer Zeit nur noch die Rede von "Schwarzarbeit-Portalen" wenn es um "Sharing-Modelle" wie UBER oder AirBnB geht.
Es hat etwas länger gedauert, aber irgendwann wurde dann doch etwas kapiert.
pauline
Vielschreiber
 
Beiträge: 820
Registriert: 13.12.2009
Wohnort: Winsen/Luhe

Re: Uber TAXI

Beitragvon scarda » 11.01.2017, 18:26

Schon bekannt:
>>UNFARE: The Rise of Uber<<
> https://www.indiegogo.com/projects/unfa ... -of-uber#/
DEREGULIERUNG IST AUCH NUR REGULIERUNG. ZIELFÜHRENDE VORSCHLÄGE? NEIN? ACH SO!
Taxi_2017 ist gut, innovativ, technisch top, hat beste Fahrzeuge zu vernünftigen, regulierten Preisen
http://www.yumpu.com/de/document/view/2 ... oi-studie#
Benutzeravatar
scarda
Vielschreiber
 
Beiträge: 4537
Registriert: 27.12.2009

Re: Uber TAXI

Beitragvon alsterblick » 11.01.2017, 18:34

Die Spielregeln werden aber in der Politik gemacht und UBER soll von dort nunmal freie Fahrt erhalten.
Man nennt es einfach "digital", was u.a. nur Uber kann. Regeländerungen wird man sich dort gerne diktieren lassen und werden fortschrittlich/digitalrelent veraschiedet
Ach so ja, alles im Sinne "notleidender (Kapital-)Effizienz". Von Schwarzarbeit redet man ganz bewusst nicht. Politiker handeln im Eigeniteresse verbesserter Auskömmlichkeit, für die schon gesorgt wird.

http://www.watson.ch/Digital/Wirtschaft ... -behindern
Uber als Chance – Bundesrat will digitale Wirtschaft nicht mit neuen Regeln behindern
11.01.2017

Der Bundesrat will freie Fahrt für die digitale Wirtschaft. Statt herkömmliche Geschäftsmodelle zu schützen, setzt er auf Deregulierung. So könne das Potenzial der Digitalisierung am besten genutzt werden, schreibt er in einem am Mittwoch veröffentlichten Bericht.

Dieser fokussiert zunächst auf die so genannte Sharing Economy, weil Anbieter wie Uber oder Airbnb herkömmlichen Taxis und Hotels schwer zusetzen. Der Bundesrat sieht in der Entwicklung jedoch vor allem eine Chance, weil Ressourcen effizienter genutzt werden und der Wettbewerb angekurbelt wird.
Zuletzt geändert von alsterblick am 11.01.2017, 19:27, insgesamt 1-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3112
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Uber TAXI

Beitragvon ilkoep » 13.01.2017, 19:34

alsterblick hat geschrieben:Die Spielregeln werden aber in der Politik gemacht und UBER soll von dort nunmal freie Fahrt erhalten.



Andere sehen das anders:

In Taiwan gab es einen Tritt in den Allerwertesten:

http://time.com/4632430/taiwan-uber-fines/

und selbst die Russen sind nicht mehr amused:

http://uberpeople.net/threads/uber-russ ... ts.132821/
ilkoep
Vielschreiber
 
Beiträge: 656
Registriert: 06.06.2014
Wohnort: Berlin

Re: Uber TAXI

Beitragvon alsterblick » 13.01.2017, 20:54

erfreulich zu lesen.
Mal abwarten, ob Kalanick im Beraterforum bei D.Trump nun vorheulen wird, bei "Freund" Putin rausgeflogen zu sein. :D
Trump sagt dann bestimmt: "America first" und fordert Kalanick auf, sein letztes Geld nur noch in USA zu verbrennen, dann hält es dort vor allem auch länger vor. :mrgreen:
Insbesondere wenn neues Geld doch nicht mehr nachkommen sollte. 8) :mrgreen:
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3112
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Schafft Uber das Unmögliche?

Beitragvon TaxiBabsi » 18.01.2017, 12:15

http://www.horizont.at/home/news/detail ... 72b126cade

So will Uber in die schwarzen Zahlen ...
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1855
Registriert: 09.05.2005

Re: Uber TAXI

Beitragvon ilkoep » 18.01.2017, 19:03

TaxiBabsi hat geschrieben:So will Uber in die schwarzen Zahlen ...


Wollen und können....

http://www.suedostschweiz.ch/wirtschaft ... t-in-davos

Recherchen der Zeitung «Schweiz am Sonntag» zeigen nun: Uber konnte keinen einzigen Helikopterflug vermitteln und bietet den Dienst dieses Jahr nicht mehr an.
ilkoep
Vielschreiber
 
Beiträge: 656
Registriert: 06.06.2014
Wohnort: Berlin

Re: Uber TAXI

Beitragvon TaxiBabsi » 18.01.2017, 19:48

Wie dieser Hype wirklich ausgeht weiß keiner, wer hätte wirklich gedacht das Trump Präsident wird? Im Amiland ist nichts unmöglich.
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1855
Registriert: 09.05.2005

Re: Uber TAXI

Beitragvon scarda » 18.01.2017, 20:55

Land of the free.
Da darf man sogar Blödsinn anbieten.
Hauptsache Krawall.
DEREGULIERUNG IST AUCH NUR REGULIERUNG. ZIELFÜHRENDE VORSCHLÄGE? NEIN? ACH SO!
Taxi_2017 ist gut, innovativ, technisch top, hat beste Fahrzeuge zu vernünftigen, regulierten Preisen
http://www.yumpu.com/de/document/view/2 ... oi-studie#
Benutzeravatar
scarda
Vielschreiber
 
Beiträge: 4537
Registriert: 27.12.2009

Uber punktet punkto Dienstleistung

Beitragvon TaxiBabsi » 21.01.2017, 04:51

http://arlesheimreloaded.ch/uber-gegen- ... ntergehen/

Die Uber Gegner sollten mal drüber nachdenken was Herr Messmer schreibt: Transparenz. Uber und MyTaxi bietet dem Kunden Transparenz.

Gute Darstellung pro Uber aus Kundensicht. Auch die Argumente hinsichtlich der Überalterung der traditionellen Taxifahrer stimmt, nicht nur in Basel. Nachwuchs fehlt (und das Amt zahlt fürs Nichtstun mehr).

Der Zug ist schon abgefahren, Uber und auch MyTaxi verändern die Taxibranche.

Interessante Kommentare zum obigen Blog. http://arlesheimreloaded.ch/uber-gegen- ... ment-15381

Horst
Die heutige Taxi-Branche bietet mir tatsächlich viel Kritikpotenzial. Unfreundlich, es wirkt ein wenig mafiös, teuer, altertümlich, schlechter Service usw usw.

Da kommt Uber mir gerade recht. Zeitgemässe Buchung, vordergründig günstiger, flexibler – was für ein Fortschritt gegenüber dem schmuddeligen und behäbigen Dinosaurier!

Von daher kann ich vieles aus dem Blog nur unterschreiben.
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 21.01.2017, 05:37, insgesamt 6-mal geändert.
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1855
Registriert: 09.05.2005

VorherigeNächste

Zurück zu Taxi-Apps



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast

cron