Uber TAXI

Anwendungen für Smartphones unter der Lupe.

Re: Uber TAXI

Beitragvon Pirat » 27.02.2017, 16:13

Kennzeichen einer Marktwirtschaft..? fortwährende Veränderung...
Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern... Konfuzius.
Pirat
Vielschreiber
 
Beiträge: 1669
Registriert: 17.05.2012
Wohnort: Essen

Re: Uber TAXI

Beitragvon alsterblick » 27.02.2017, 21:06

scarda hat geschrieben: Die Leute wollen das haben. Marktgesetz.

Die Leute wissen es gar nicht, ausser "billiger" in die Falle laufend. :roll:
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3112
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Uber TAXI

Beitragvon scarda » 28.02.2017, 15:53

Die Leute wissen es genau. Billig. Billig. Billig.
Außerdem: Was gibt es über UberTaxi zu meckern, alles legal, oder?
DEREGULIERUNG IST AUCH NUR REGULIERUNG. ZIELFÜHRENDE VORSCHLÄGE? NEIN? ACH SO!
Taxi_2017 ist gut, innovativ, technisch top, hat beste Fahrzeuge zu vernünftigen, regulierten Preisen
http://www.yumpu.com/de/document/view/2 ... oi-studie#
Benutzeravatar
scarda
Vielschreiber
 
Beiträge: 4537
Registriert: 27.12.2009

Uber-Fahrer hat Eier in der Hose. Kalanick im Uber-Taxi.

Beitragvon TaxiBabsi » 01.03.2017, 06:36

Ein Hammer-Video! Kalanick ist Fahrgast und wird vom Uber-Fahrer für seine persönlichen Verluste verantwortlich gemacht.

@alsterblick and all
Anschauen, ab min. 03:50 geht es zur Sache ...

Und Kalanick bestraft den Fahrer mit 1 Stern.

https://www.bloomberg.com/news/articles ... ling-fares

http://m.faz.net/aktuell/wirtschaft/unt ... 03384.html

In Kamel's car, for example, Kalanick is seemingly at ease as the ride ends and his friends hop out of the car.

“You have a good one,” says the driver.

Kalanick says with an air of familiarity, “Good to see you man.”

Kamel replies, “Good to see you, too.”

Kalanick thinks the ride is over. But having the CEO in his car is an opportunity Kamel has been waiting for.

“I don’t know if you remember me, but it’s fine,” Kamel says. The pair begin talking shop, and Kalanick explains that they’re going to cut down on the number of black cars, which will reduce competition and should be good for Kamel.

Then Kamel says what every driver has been dying to tell Kalanick: “You’re raising the standards, and you’re dropping the prices.”

Kalanick: “We’re not dropping the prices on black.”

Kamel: “But in general the whole price is—”

Kalanick: “We have to; we have competitors; otherwise, we’d go out of business.”

Kamel: “Competitors? Man, you had the business model in your hands. You could have the prices you want, but you choose to buy everybody a ride.”

Kalanick: “No, no no. You misunderstand me. We started high-end. We didn’t go low-end because we wanted to. We went low-end because we had to because we’d be out of business.”

Kamel: “What? Lyft? It’s a piece of cake right there.”

Kalanick: “It seems like a piece of cake because I’ve beaten them. But if I didn’t do the things I did, we would have been beaten, I promise.”

The two bat that idea around, and Kamel brings the conversation back to his losses.

Kamel: “But people are not trusting you anymore. … I lost $97,000 because of you. I'm bankrupt because of you. Yes, yes, yes. You keep changing every day. You keep changing every day.”

Kalanick: “Hold on a second, what have I changed about Black? What have I changed?”

Kamel: “You changed the whole business. You dropped the prices.”

Kalanick: “On black?”

Kamel: “Yes, you did.”

Kalanick begins to lose his temper. “Bullshit,” he says.

Kamel: “We started with $20.”

Kalanick: “Bullshit.”

Kamel: “We started with $20. How much is the mile now, $2.75?”

Kalanick: “You know what?”

Kamel: “What?”

Kalanick: “Some people don't like to take responsibility for their own shit. They blame everything in their life on somebody else. Good luck!”

Kamel: “Good luck to you, but I know [you're not] going to go far.”

The door slams. Kamel drives away. Later, the Uber driver app prompts him to rate Kalanick, as he does all his riders. Kamel gives him one star.


Später entschuldigt sich Kalanick in einer Mail.

Was für ein CEO, viele Kreditgeber werden Angst um ihre geliehenen Millionen und Milliarden bekommen angesichts einer solchen Führungs"Persönlichkeit".
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 01.03.2017, 07:02, insgesamt 3-mal geändert.
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1855
Registriert: 09.05.2005

Re: Uber TAXI

Beitragvon John_Wick » 01.03.2017, 13:32

...Ja Ja...die Uber Chefs...einen der verflossenen Deutschland Chefs hatte ich auch schon im Fahrzeug.
Wirkte sehr hektisch, angespannt und unsympathisch(ganz anders als auf allen Pressefotos :mrgreen: )woran könnte das liegen :?: vielleicht an der kurzen halbwertszeit Uber Cheffe zu sein :?: oder daran :arrow: muß mit MyTaxi Payment bezahlen :mrgreen:(ohne Tipp)
John_Wick
User
 
Beiträge: 121
Registriert: 15.01.2016
Wohnort: Bärlin

Re: Uber TAXI

Beitragvon Poorboy » 01.03.2017, 14:24

Besser beschrieben in der ZEIT:

http://www.zeit.de/wirtschaft/unternehm ... reit-video

Poorboy
Poorboy
Vielschreiber
 
Beiträge: 4491
Registriert: 21.01.2005

Re: Uber TAXI

Beitragvon TaxiBabsi » 01.03.2017, 14:39

Stimmt, wurde nach meinem Posting veröffentlicht.

Der darin genannte Blog ist sehr lesenswert.

https://www.susanjfowler.com/blog/2017/ ... ar-at-uber
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1855
Registriert: 09.05.2005

Re: Uber TAXI

Beitragvon alsterblick » 02.03.2017, 10:33

Es sei das erste Mal, dass er "Hilfe bei meinen Führungsqualitäten brauche", und er wolle sich diese holen.

DIE ZEIT: http://www.zeit.de/wirtschaft/unternehm ... reit-video

Dass Kalanick fortan einen ständigen Betreuer an seiner Seite haben wird ?

Hält mittlerweile auch er selbst sich als CEO für ungeeignet bisher anvertraute 12 Milliarden in ein profitables Geschäft zu verwandeln ?
Er wird auf noch weitere anzuvertrauende Milliarden seines zeitlich noch lange nicht konkretisierten Börsenganges („not going public anytime soon“) angewiesen sein, der eine Geschäftsprofitabilität erfordern würde. Bisher erkaufte UBER sich die gewachsenen Umsätze sehr sehr teuer (rd 1,50 Kosten = 1 Umsatz).
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3112
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Uber TAXI

Beitragvon sivas » 04.09.2017, 08:01

zurückblättern zu Seite 16:
sivas hat geschrieben:
Bundeskanzlerin Merkel hat geschrieben:29:24

Wir haben einen Punkt, von dem ich noch nicht überzeugt bin, dass wir ausreichend über ihn sprechen und der für die Arbeit der Bundesregierung in dieser Legislaturperiode ein wirklicher Schwerpunkt war - und das ist die ganze Frage: ‚Wie gehen wir mit der Digitalisierung um, was bedeutet Digitalisierung’.

Ich habe es als Auswirkung auf unsere gesellschaftlichen Diskussionen schon am Anfang meiner Rede gesagt, aber ich will es hier noch einmal sagen als Auswirkung auf unsere Arbeitsplätze, unsere öffentliche Daseinsvorsorge und vieles andere mehr:

‚Wie werden nicht damit klarkommen, bestimmte Dinge einfach zu verbieten und uns den neuen Möglichkeiten nicht zu öffnen.’

Ich kann gut verstehen warum man uber nicht haben will und warum die Taxifahrer sagen das wollen sie nicht.

Aber bitte glauben sie nicht, dass wir den Möglichkeiten der Digitalisierung entgehen können, sondern auch hier müssen wir es wieder schaffen, sie vernünftig in das, was wir öffentliche Daseinsvorsorge nennen, einzubeziehen und es gibt Möglichkeiten, dass wir vielleicht den öffentlichen Personennahverkehr im ländlichen Raum viel besser gestalten, als mit der klassischen Bus- und Zugstruktur.
...
Und lassen sie uns das offen angehen und die Veränderungen werden schneller kommen als wir denken.

Gestern in ihrer 'letzten Minute':
Bundeskanzlerin Merkel hat geschrieben:... wir müssen jetzt die Weichen für die Zukunft stellen und durch den digitalen Fortschritt wird sich vieles ändern, wir alle sehen das, allein das Smartphone steht prototypisch dafür und Arbeitsplätze die heute sicher erscheinen ...
Zuletzt geändert von sivas am 04.09.2017, 08:09, insgesamt 1-mal geändert.
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1100
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: Uber TAXI

Beitragvon alsterblick » 04.09.2017, 15:36

sivas hat geschrieben:Gestern in ihrer 'letzten Minute':
Bundeskanzlerin Merkel hat geschrieben:... wir müssen jetzt die Weichen für die Zukunft stellen und durch den digitalen Fortschritt wird sich vieles ändern, wir alle sehen das, allein das Smartphone steht prototypisch dafür und Arbeitsplätze die heute sicher erscheinen ...


Ja, Stasi-Merkel ist von den Möglichkeiten der Digitalisierung merklich angetan und hätte wohl zur DDR-Zeit diese Optionen sehr gerne gehabt.

Natürlich ließe sich der defizitäre ÖPNV dank des Smartphones und diversen "Mitfahrgelegenheiten, Bestellfahrten....." effizienter gestalten.
Jedoch hat Frau Dr auffällig oft immer wieder dieses dreckige Wort UBER ausgesprochen, als wenn ausgerechnet UBER auch noch der neue ÖPNV werden solle.

Der Lindner (FDP) faselt übrigens diese UBER-Story 1:1 identisch, als hätten beide denselben Einflüsterer.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3112
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Uber TAXI

Beitragvon TaxiBabsi » 04.09.2017, 18:29

Fortschritt kommt. Fortschritt ist nie aufzuhalten. Fortschritt ist die Zukunft.

Digitalsierung kommt dem Kunden zugute. Alte Krusten brechen.

Schwarz-Gelb will be the winner. Taxi-Cosa-Nostra will be the loser.
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 04.09.2017, 18:30, insgesamt 1-mal geändert.
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1855
Registriert: 09.05.2005

Re: Uber TAXI

Beitragvon ilkoep » 04.09.2017, 19:04

alsterblick hat geschrieben:Der Lindner (FDP) faselt übrigens diese UBER-Story 1:1 identisch, als hätten beide denselben Einflüsterer.


Da kann er quatschen was er will. Spätestens die Versicherer zeigen auf wo der Hammer hängt.
ilkoep
Vielschreiber
 
Beiträge: 656
Registriert: 06.06.2014
Wohnort: Berlin

Re: Uber TAXI

Beitragvon alsterblick » 04.09.2017, 19:24

Ja, das war hier in D zu den angezeigten UBER Hobbyfahrern sehr effektiv, dass deren Versicherungen diese sofort rausgeschmissen haben. Ich hoffe nur, dass diese Versicherungen sich seitens der Politik nicht noch eine attraktive Zwischenlösung zu Lasten der Solidargemeinschaft aufschwatzen lassen.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3112
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: Uber TAXI

Beitragvon Sascha1979 » 04.09.2017, 20:35

Wenn alles ein verhinderer wird aber doch nicht das Versicherungsproblem.

Ein Taxi oder Mietwagen Fahrer hat KEINE erweiterten Kenntnisse als jeder Führer Schein Besitzer ohne Punkte.

Natürlich wird es eine Zusatz / alternativ Versicherung geben müssen.

Aber UBER und auch andere werden den neuen uber Fahrern SEHR GERNE eine Kfz Versicherung anbieten die das mit abdeckt!
Freundliche Grüße, ein TAXI-Kunde!
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 1539
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: Uber TAXI

Beitragvon TaxiBabsi » 10.09.2017, 14:38

Uber's Spionagesoftware "Hell" (Hölle) spioniert Lyft-Fahrer aus. Kreative Schlawiner, die Uber-Verantwortlichen.

http://www.taxi-times.com/uber-setzt-sp ... ermittelt/
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1855
Registriert: 09.05.2005

Re: Uber TAXI

Beitragvon TaxiBabsi » 20.09.2017, 03:20

Ein deutscher Uber-Fahrer packt aus.

http://www.taxi-times.com/ein-uber-partner-packt-aus/
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 20.09.2017, 04:29, insgesamt 1-mal geändert.
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1855
Registriert: 09.05.2005

Re: Uber TAXI

Beitragvon AsphaltRunner » 30.09.2017, 20:37

Heute vor drei Jahren startete übrigends UberTaxi in Berlin.
Das waren noch Zeiten. Da gab es ne Prämie von 5€ für jede ausgeführte Tour.
Jetzt geht die Butze langsam den Bach runter.
Taxibusiness is halt härter als sich das die Nerds vorgestellt haben :mrgreen:
Lang lebe das TAXI :!:
Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden
Benutzeravatar
AsphaltRunner
Vielschreiber
 
Beiträge: 855
Registriert: 09.03.2014
Wohnort: Berlin

Vorherige

Zurück zu Taxi-Apps



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste