[myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Anwendungen für Smartphones unter der Lupe.

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon TaxiBabsi » 14.12.2017, 10:02

taxipost hat geschrieben:§14b I satz 1 ustg
(1) Der Unternehmer hat ein Doppel der Rechnung, die er selbst oder ein Dritter in seinem Namen und für seine Rechnung ausgestellt hat,


sowie alle Rechnungen, die er erhalten oder die ein Leistungsempfänger oder in dessen Namen und für dessen Rechnung ein Dritter ausgestellt hat,

zehn Jahre aufzubewahren.


we war das nochmal,
der anhand des trinkgeldes die einzelnen fahrpreise seiner "match-fahrgäste" spekuliert hat ?!

edit: nachgesehen - RaimundHH war's.

unabhängig davon,
ist bei jeder mt fahrt (auch bar) die fahrgastidentität aufbewahrungspflichtig.
glaube kaum, dass irgendein mt-sklave diese vorschrift beachtet.

TaxiBabsi, ich bin ganz deiner meinung,
das gewerbe muss sich an die gesetze halten !


ich habe "bezahlen per app" verboten und andre mt aufträge nur mit screenshot.
ein kleiner schritt für mich...





:D


Dü behauptest ich verstosse gegen die gesetzliche definierte Aufbewahrungspflicht?

Das ist Unsinn.
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2620
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: PMBZ: ParaMoiaBehandlungsZentrum.

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon taxipost » 14.12.2017, 10:55

ich habe in vergangenheit mehrmals bei mt die doppel der pdf's (rechnungen isv. 14b ustg)

die mt in meinem namen an die fahrgäste versendt

angefordert. ohne erfolg !
darauf hin wurden fahrten "bezahlen per app" verboten.

du hast also entweder einen besonderen deal mit mt - und bekommst die aufbewahrungspflichtigen unterlagen

oder

du hast sie nicht.

RaimundHH hat klargestellt,
dass mt im Dez. 2017 die alte praxis weiterverfolgt.

also, TaxiBabsi !
fährst du/dein personal für mytaxi,
zu den gleichen bedingungen wie andere ?

kriegst du eine extra wurst ??

oder hast du gar kein taxibetrieb und machst hier nur propaganda ???
Zuletzt geändert von taxipost am 14.12.2017, 10:59, insgesamt 2-mal geändert.
Verwarnungszähler: 1
Follower: 1. SSF
taxipost
Vielschreiber
 
Beiträge: 2423
Registriert: 22.02.2015
Wohnort: berlin

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon Taxi Georg » 14.12.2017, 10:58

taxipost hat geschrieben:ich habe "bezahlen per app" verboten und andre mt aufträge nur mit screenshot.
ein kleiner schritt für mich...

Verstehe ich nicht! mT versendet doch eine Auflistung der Fahrten!
Des Weiteren kannst Du das selbst machen, unter "Fahrten" ganz unten "per eMail Fahrer" oder "per eMail Unternehmer".

Bild
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7881
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon Taxi Georg » 14.12.2017, 11:02

taxipost hat geschrieben:ich habe in vergangenheit mehrmals bei mt die doppel der pdf's (rechnungen isv. 14b ustg)
die mt in meinem namen an die fahrgäste versendt angefordert. ohne erfolg !

Das finde ich auch bedenklich.
Es dürfte doch wirklich kein Problem für mT sein, die eMail / Quittung, die der Kunde bekommt, als Kopie zum Unternehmer zu senden!
Selbst meine Quittungen im Auto haben einen Durchschlag!
Zuletzt geändert von Taxi Georg am 14.12.2017, 11:09, insgesamt 1-mal geändert.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7881
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon taxipost » 14.12.2017, 11:04

diese datei ist kein doppel i.s.v. 14b ustg.
sie kann das doppel auch nicht ersetzen,
weil sie nicht die gleichen angaben wie die versandte rechnung enthält !

edit
@ TaxiGeorg
problem nicht, nicht wollen.
Zuletzt geändert von taxipost am 14.12.2017, 11:07, insgesamt 2-mal geändert.
Verwarnungszähler: 1
Follower: 1. SSF
taxipost
Vielschreiber
 
Beiträge: 2423
Registriert: 22.02.2015
Wohnort: berlin

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon Taxi Georg » 14.12.2017, 11:07

taxipost hat geschrieben:diese datei ist kein doppel i.s.v. 14b ustg.

Meinst Du die eMail Quittung zum Kunden?
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7881
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon TaxiBabsi » 14.12.2017, 11:32

@tp
Der Rechnungsaussteller Intelligent Apps GmbH bewahrt die Rechnungen im Namen des jeweiligen Taxiunternehmens auf. Wo liegt hier ein Verstoß gegen Paragraph 14 Ust-Gesetz vor und was hat Babsi falsch gemacht?
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 14.12.2017, 11:34, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2620
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: PMBZ: ParaMoiaBehandlungsZentrum.

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon taxipost » 14.12.2017, 13:06

der rechnungssteller ist TaxiBabsi.

wenn mt diese rechnungen für TaxiBabsi nur ausstellt und aufbewahrt,
dann kann mir TaxiBabsi auch sagen,
aufgrund welcher "besonderen stellung" TaxiBabsi den service

der aufbewahrung und herausgabe - bei bedarf bekommt ?

mir wurde dieser service verwehrt.

wo oder bei wem der steuerpflichtige seine unterlagen aufbewahrt,
ist grundsätzlich egal,
solange er jederzeit in der lage ist,
die aufbewahrungspflichtigen unterlagen vorzulegen.

allerdings erfordern die gob mindestens eine geordnete belegablage.
das gilt für ausgaben sowie einnahmen gleichermassen.

geordnete belegablage bedeutet aber,
dass belege in zeitlicher reihenfolge mit entsprechender beleg-nr. aufbewahrt werden.

eine nachträgliche nummerierung widerspricht dem.

etwas was ich nie in der hand hatte,
kann ich niemals nummeriert haben.
etwas was nie nummeriert hatte,
kann ich nicht gesetzeskonform in meiner belegablage führen.
etwas was ich nie in meiner belegablage hatte,
kann ich dort auch nicht nachträglich platzieren.

TaxiBabsi,
erzähl hier nix vom pferd.
du weisst ganz genau,
dass mt die rechnungen niemals freiwillig rausrücken wird.

was, kritik plötzlich nicht willkommen ?!

wurde mt die rechnungen an die unternehmer versenden,
dann würden diese die rechnungen gemäss §14c ustg sofort korrigieren und
mt hätte einen irreparablen imageschaden - vor allem auf der fahrgastseite.
Zuletzt geändert von taxipost am 14.12.2017, 14:08, insgesamt 5-mal geändert.
Verwarnungszähler: 1
Follower: 1. SSF
taxipost
Vielschreiber
 
Beiträge: 2423
Registriert: 22.02.2015
Wohnort: berlin

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon TaxiBabsi » 14.12.2017, 14:13

@tp
Dann schau Dir bitte eine Mytaxi Payment Rechnung genau an (ich habe in diesem Forum leider keine Berechtigung Bilder zu posten), dort ist oben der Rechnungssteller, also das jeweilige Taxiunternehmen, und unten der Rechnungsausteller Quittung ausgestellt von Intelligent Apps GmbH, Große Elbstr. etc. genannt.

Im uebrigen ist Mytaxi ein Geschäftspartner der angeschlossenen Taxiunternehmen und nicht deren Feind.

Abschließend bitte ich Dich in Zukunft zurueckhaltender mit persönlichen Beschuldigungen

taxipost hat geschrieben:und dafür missachtet TaxiBabsi sogar das gesetz !!!.


zu sein.

TaxiBabsi missachtet das Gesetz nicht!
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2620
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: PMBZ: ParaMoiaBehandlungsZentrum.

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon taxipost » 15.12.2017, 07:18

wer die rechnung tatsächlich geschrieben ist wurst !

es zählt nur, wer der verantwortliche rechnungssteller ist !!! §14b ustg

wer die rechnung tatsächlich falsch geschrieben ist wurst !

es zählt nur, wer der verantwortliche rechnungssteller ist !!! §14c

antworte und weiche nicht aus!

bekommst du ein doppel von mt ???
Zuletzt geändert von taxipost am 15.12.2017, 07:21, insgesamt 2-mal geändert.
Verwarnungszähler: 1
Follower: 1. SSF
taxipost
Vielschreiber
 
Beiträge: 2423
Registriert: 22.02.2015
Wohnort: berlin

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon TaxiBabsi » 15.12.2017, 07:50

Nein, denn es gibt keinen Grund schon jetzt ueber ungelegte Eier nachzudenken.

Denn diese ganze Thematik ist relativ neu, bisher hatten wir selten den Fall das Rechnungssteller und Rechnungsaussteller nicht identisch sind.

Im Fall einer eventuellen Pruefung (sollten die Excel-Sheets mit allen Daten nicht ausreichen) ist genuegend Zeit sich zusammen mit dem Rechnungssausteller Intelligent Apps GmbH auf die Suche zu begeben.
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 15.12.2017, 07:53, insgesamt 2-mal geändert.
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2620
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: PMBZ: ParaMoiaBehandlungsZentrum.

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon am » 15.12.2017, 07:53

Nein, sagst du nicht, oder nein, bekommst du nicht?

Taxibabsi?
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 12276
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon TaxiBabsi » 15.12.2017, 08:09

Nein heißt nein ich habe keine Quittungen, und keine Sorge im Fall der Notwendigkeit diese nicht zu bekommen.
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 15.12.2017, 08:14, insgesamt 1-mal geändert.
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2620
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: PMBZ: ParaMoiaBehandlungsZentrum.

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon taxipost » 16.12.2017, 12:23

blond und blauäugig?...war ich früher auch.

im übrigen,
man könnte sich darüber streiten,
was unter "doppel" verstanden werden kann.

eine identische "zweitausfertigung"
oder
sind nur die gemachten angaben - "inhalt" - ausreichend.

das spielt in fall mt keine rolle, weil

das pdf
welches der fahrgast im namen und auf rechnung des taxiunternehmens erhält
ist ein dokument i.s.v. §14 ustg.

mit allen angaben !

die csv-datei enthält nicht gleichen angaben.
sie kann also auch nicht als doppel "irgendwie" herangezogen werden.

und lustig wird es erst bei match.

laut fiskaltaxameter steht zb. (nur eine einzige match-fahrt = eine ganze schicht)

km gesamt - 20
km besetzt - 10
touren - 1
fahrpreis - 20,00

aber 2 rechnungen ausgestellt.

:lol:

für RaimundHH ein weiteres ko-kriterium gegen ft.
Zuletzt geändert von taxipost am 16.12.2017, 12:31, insgesamt 3-mal geändert.
Verwarnungszähler: 1
Follower: 1. SSF
taxipost
Vielschreiber
 
Beiträge: 2423
Registriert: 22.02.2015
Wohnort: berlin

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon Pirat » 16.12.2017, 15:30

taxipost hat geschrieben:ich habe in vergangenheit mehrmals bei mt die doppel der pdf's (rechnungen isv. 14b ustg)

die mt in meinem namen an die fahrgäste versendt


...mt erstellt keine Rechnung in deinem Namen...
Warum auch, Du hast ja auch keine Forderung an den mt-Kunden, die Forderung des Fahrpreises wurde bei Auftragsannahme bereits abgetreten...
Keine Forderung... keine Rechnung...
Nur die Weisesten und die Dümmsten können sich nicht ändern... Konfuzius.
Pirat
Vielschreiber
 
Beiträge: 1816
Registriert: 17.05.2012
Wohnort: Essen

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon taxipost » 16.12.2017, 17:12

eine rechnung ist
unabhängig von status der forderung
eine rechnung.
Verwarnungszähler: 1
Follower: 1. SSF
taxipost
Vielschreiber
 
Beiträge: 2423
Registriert: 22.02.2015
Wohnort: berlin

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon TaxiBabsi » 17.12.2017, 06:03

Pirat hat geschrieben:
taxipost hat geschrieben:ich habe in vergangenheit mehrmals bei mt die doppel der pdf's (rechnungen isv. 14b ustg)

die mt in meinem namen an die fahrgäste versendt


...mt erstellt keine Rechnung in deinem Namen...
Warum auch, Du hast ja auch keine Forderung an den mt-Kunden, die Forderung des Fahrpreises wurde bei Auftragsannahme bereits abgetreten...
Keine Forderung... keine Rechnung...


@tp
Wieder voll daneben. :roll:
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 17.12.2017, 06:05, insgesamt 3-mal geändert.
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2620
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: PMBZ: ParaMoiaBehandlungsZentrum.

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon TaxiBabsi » 17.12.2017, 06:13

taxipost hat geschrieben:blond und blauäugig?...war ich früher auch.

im übrigen,
man könnte sich darüber streiten,
was unter "doppel" verstanden werden kann.

eine identische "zweitausfertigung"
oder
sind nur die gemachten angaben - "inhalt" - ausreichend.

das spielt in fall mt keine rolle, weil

das pdf
welches der fahrgast im namen und auf rechnung des taxiunternehmens erhält
ist ein dokument i.s.v. §14 ustg.

mit allen angaben !

die csv-datei enthält nicht gleichen angaben.
sie kann also auch nicht als doppel "irgendwie" herangezogen werden.

und lustig wird es erst bei match.

laut fiskaltaxameter steht zb. (nur eine einzige match-fahrt = eine ganze schicht)

km gesamt - 20
km besetzt - 10
touren - 1
fahrpreis - 20,00

aber 2 rechnungen ausgestellt.

:lol:

für RaimundHH ein weiteres ko-kriterium gegen ft.


Es ist unerheblich wieviel Fahrten im Taxameter gespeichert sind. Deine Taxameterhoerigkeit ist erstaunlich, dabei ist es so einfach: Du bekommst den Fahrpreis und dieser wird quittiert , bei Matchfahrten entstehen mehr Zahlvorgaenge und damit ggfs. auch mehr Quittungen als das Taxameter speichert, so what?

Auch dieses Fahrpreis-Splitting ist einfach mit einer dem FT zugehörigen App korrekt zu buchen.
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 17.12.2017, 06:28, insgesamt 4-mal geändert.
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 2620
Registriert: 09.05.2005
Wohnort: PMBZ: ParaMoiaBehandlungsZentrum.

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon taxipost » 17.12.2017, 08:16

taxifahrer dürfen den preis nicht splitten,
weil das das unterlaufen des tarifs ist !!!

nur fahrgäste untereinander dürfen den fahrpreis splitten.

wenn du zwei rechnugen schreibst,
haben nicht die fagrgäste den preis gesplittet,
sondern DU !

du darfst nur dann mehrere rechnungen für "eine" fahrt schreiben,
wenn du bei allen rechnuhngsempfängern den tarif angewendet hast.

2 x tarifpreis und nicht tarifpreis/2

es wäre das gleiche,
als ob du nach dem ersten fahrgast den taxameter nicht ausschalten würdest
und der jeweils nachfolgede fahrgast stets nur die differenz zw.

taxameterwert beim aussteigen - taxameterwert beim einsteigen

bezahlen würde.
der tarif wird unterlaufen,
nur der erste fahrgast bezahlt den grundpreis und "teure km".
alle nachfolgenden bekommen verboten rabatt !!!

kein grundpreis und "billige km"
Zuletzt geändert von taxipost am 17.12.2017, 08:27, insgesamt 3-mal geändert.
Verwarnungszähler: 1
Follower: 1. SSF
taxipost
Vielschreiber
 
Beiträge: 2423
Registriert: 22.02.2015
Wohnort: berlin

Re: [myTaxi] App - Infos + Erfahrungen

Beitragvon taxipost » 17.12.2017, 08:38

TaxiBabsi hat geschrieben:
Pirat hat geschrieben:
taxipost hat geschrieben:ich habe in vergangenheit mehrmals bei mt die doppel der pdf's (rechnungen isv. 14b ustg)

die mt in meinem namen an die fahrgäste versendt


...mt erstellt keine Rechnung in deinem Namen...
Warum auch, Du hast ja auch keine Forderung an den mt-Kunden, die Forderung des Fahrpreises wurde bei Auftragsannahme bereits abgetreten...
Keine Forderung... keine Rechnung...


@tp
Wieder voll daneben. :roll:

ich sag ja,
blond.

eine rechnung schreibt der,
der die entsprechende leistung an den vertragspartner ausgeführt hat.
das gilt auch dann, wenn der leistungserbringer seine forderung an dritte abtritt,
denn die abtretung der forderung hat nichts mit der erbringung der leistung und
rechnungsstellung zu tun.

im übrigen gilt,
wird die leistung an ein unternehmen ausgeführt,
muss der leistungserbringer eine rechnung stellen, s. ustg.

bei einer kartenzahlung ist auch nicht die bank der rechnungssteller für die beförderung.
Zuletzt geändert von taxipost am 17.12.2017, 09:07, insgesamt 6-mal geändert.
Verwarnungszähler: 1
Follower: 1. SSF
taxipost
Vielschreiber
 
Beiträge: 2423
Registriert: 22.02.2015
Wohnort: berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Taxi-Apps



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste