uberX

Anwendungen für Smartphones unter der Lupe.

Re: uberX

Beitragvon Poorboy » 21.06.2017, 13:22

Poorboy
Vielschreiber
 
Beiträge: 4524
Registriert: 21.01.2005

Re: uberX

Beitragvon Taxi Georg » 21.06.2017, 13:43

Ein wenig mehr Text Deinerseits wäre wünschenswert!
Bild hat geschrieben:Fehler 404 Not Found
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7280
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: uberX

Beitragvon alsterblick » 21.06.2017, 14:33

According to the report, five of Uber's major investors demanded Kalanick's resignation on Tuesday, including venture capital firms Benchmark and Fidelity.
http://mashable.com/2017/06/21/travis-k ... dhI7gaVqq1

Cowboy Kalanick ist auf Druck von 5 Hauptinvestoren nun als CEO zurückgetreten.
UBER muß jetzt zügig in die Gewinnzone fahren, um an die Börse gehen zu können, sonst ist Ende !

Aber kann UBER ohne einen kriegswütigen Cowboy an der Spitze überhaupt noch angreifen ?
Die Strategie war ja auf dem Beförderungsmarkt vorerst zum Dumpingpreis zu killen, um zu expandieren.
Nur klappt das nicht mit der Nachhaltigkeit und Profitabilität.
Lediglich mit Hobbytaxifahrern (die nicht rechnen könne/müssen) geht das etwas. Später jedoch, wenn Starterprämien auch für Uber-Berufsfahrer wegfallen, kommen die nicht mehr klar.

Von Beginn an wusste ich, Kalanick ist nur ein Versager + Cowboy:

http://m.bild.de/geld/wirtschaft/uber/u ... obile.html
Kalanick hatte Uber 2009 mit Anfang 30 nach mehreren gescheiterten Versuchen als Unternehmer gegründet – und viele Silicon-Valley-Beobachter glauben, dass dieser persönliche Erfolgsdruck für die Firmenkultur bei Uber verantwortlich ist.
-----------

Andere Manager des Unternehmens hatten den barschen Firmengründer ausdrücklich gewarnt, die kindische E-Mail in der bestehenden Form auszusenden, berichtete das Tech-Portal „recode“. Argumentiert wurde vor allem, dass beim geplanten Aufbau eines globalen Unternehmens ein „erwachsener Ton“ angebracht wäre.
Kalanick schlug alle Warnungen in den Wind: Er war stolz auf die später als „Miami-Schreiben“ legendär gewordenen Ergüsse, wie er bei jeder Gelegenheit betonte. Prompt sandte er ein fast wortgleiches Schreiben bei der Firmenfeier im folgenden Jahr aus, als bereits 1800 Leute für Uber arbeiteten.
Die E-Mails sind nun brisanter denn je: Sie gelten als Beweis für eine unreife Macho-Kultur am Arbeitsplatz, bei der sexuelle Übergriffe lange toleriert wurden.
Zuletzt geändert von alsterblick am 21.06.2017, 14:37, insgesamt 2-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3149
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: uberX

Beitragvon sivas » 25.06.2017, 13:48

Hallo liebe Münchner, Berliner und Hamburger Kollegen (alle anderen natürlich auch).

Was haltet ihr von folgendem Vorschlag:

Eine ausgewählte Person lässt sich mittel uberX transportieren. Mit der Fahrpreisquittung geht's direkt zur Gewerbeaufsicht / dem Eichamt. Dort wird bemängelt, dass hier eine verbrauchsabhängige Preisermittlung stattgefunden hat, ohne Benutzung geeichter Messgeräte (Zeit und Länge).

Mehr habt ihr nicht zu tun, den Rest zu ermitteln, ist Aufgabe der Behörde/n.

??? !

Ich gehe davon aus, dass bei uberX kein Festpreis vor der Fahrt ermittelt wird, sondern der Preis sich anhand des Fahrzeugtrackings / der Fahrzeit ergibt.
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1197
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: uberX

Beitragvon AsphaltRunner » 25.06.2017, 21:30

sivas hat geschrieben:
Ich gehe davon aus, dass bei uberX kein Festpreis vor der Fahrt ermittelt wird, sondern der Preis sich anhand des Fahrzeugtrackings / der Fahrzeit ergibt.


Genau das ist aber der Fall. Der Fahrpreis wird vorab ermittelt und richtet sich auch nach der Nachfrage (surge pricing). Dadurch kann sich der Fahrpreis für die gleiche Strecke locker verdoppeln. Bei uberX kannst du praktisch zehn Mal die gleiche Strecke fahren, aber jedes Mal einen anderen Fahrpreis zahlen. Der Fahrgast bestätigt den Fahrpreis vorab, kann also im Nachhinein sich nicht einmal beschweren.
Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden
Benutzeravatar
AsphaltRunner
Vielschreiber
 
Beiträge: 891
Registriert: 09.03.2014
Wohnort: Berlin

Kalanick is out.

Beitragvon TaxiBabsi » 28.06.2017, 15:25

Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 28.06.2017, 15:26, insgesamt 2-mal geändert.
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1888
Registriert: 09.05.2005

Re: uberX

Beitragvon taxipost » 29.06.2017, 10:42

jemand eine ahnung,
seit wann ist uber in maps integriert ?
Zuletzt geändert von taxipost am 29.06.2017, 10:43, insgesamt 1-mal geändert.
Verwarnungszähler: 1
Follower: 1. SSF
taxipost
Vielschreiber
 
Beiträge: 2071
Registriert: 22.02.2015
Wohnort: berlin

Re: uberX

Beitragvon sivas » 29.06.2017, 11:52

Kann man da, so wie 'Gelände' oder 'öffentliche Verkehrsmittel' jetzt auch uber-Taxis einblenden lassen ?
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1197
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: uberX

Beitragvon TaxiBabsi » 30.06.2017, 05:04

Sieg für Uber in NY Upstate.

Die traditionellen Cabs haben verloren, im Bundesstaat NY stehen nun 20.000 Uber-Fahrer bereit.

https://dailygazette.com/article/2017/0 ... e-new-york

Die vorweggenommene Zukunft für Deutschland?
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 30.06.2017, 05:09, insgesamt 2-mal geändert.
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1888
Registriert: 09.05.2005

Re: uberX

Beitragvon taxipost » 30.06.2017, 07:11

sivas hat geschrieben:Kann man da, so wie 'Gelände' oder 'öffentliche Verkehrsmittel' jetzt auch uber-Taxis einblenden lassen ?

hm,
heute ist nur noch mt da.
gestern konntest du, genau da, wo man mt-taxen sehen kann, auch uber-autos sehen können.
dabei war uber vorgewählt, so dass wenn du

- deine zieladresse eingegeben hast,
- route berechnen gedrückt hast,
- dann, statt zu fuss/auto, den winker-icon gedrückt,
- wurden dir sofort die uber-autos und der preis angezeigt, sowie ein button "bestellen" oder "weiter".

um mt bestellen zu können musste man erst auf mt-umschalten.

heute - nix uber, bin vielleicht zu " city-fern" ?!
Zuletzt geändert von taxipost am 30.06.2017, 07:12, insgesamt 1-mal geändert.
Verwarnungszähler: 1
Follower: 1. SSF
taxipost
Vielschreiber
 
Beiträge: 2071
Registriert: 22.02.2015
Wohnort: berlin

Re: uberX

Beitragvon TaxiBabsi » 30.06.2017, 07:48

Das geht z.B. in München. Einfach Route München Hbf nach Flughafen München in Maps eingeben und Winker anklicken: Uber X 55€, Uber Black 85€ oder mt 61-80€.
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1888
Registriert: 09.05.2005

Re: uberX

Beitragvon sivas » 30.06.2017, 09:37

TaxiBabsi hat geschrieben:Die vorweggenommene Zukunft für Deutschland?
Bestimmt nicht ! wir haben doch den BZP.
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1197
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: uberX

Beitragvon TaxiBabsi » 30.06.2017, 10:08

sivas hat geschrieben:
TaxiBabsi hat geschrieben:Die vorweggenommene Zukunft für Deutschland?
Bestimmt nicht ! wir haben doch den BZP.


Das ist der Brüller des Tages. Danke.
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1888
Registriert: 09.05.2005

Re: uberX

Beitragvon taxipost » 30.06.2017, 10:30

taxipost hat geschrieben:...

heute - nix uber, bin vielleicht zu " city-fern" ?!

muss meine aussage von vorhin revidieren.
scheinbar liegt es am standort oder der verfügbarkeit.
war gerade bei Saturn am ec und siehe da,
uber wieder da und vor mt bestellbar.
Verwarnungszähler: 1
Follower: 1. SSF
taxipost
Vielschreiber
 
Beiträge: 2071
Registriert: 22.02.2015
Wohnort: berlin

Re: uberX

Beitragvon Hauptberuflich » 30.06.2017, 11:12

Bei mir sind auch beide zu sehen. Mytaxi und Uber-mit Uberx. So werden wohl die ganzen Prius und E Klasse Mietwagen mit LN,KW, B-RV... ihre Aufträge bekommen.
Bei vielen Ist Uberx auf der normale App nict zu sehen-nicht verfügbar.Eigentlich bei jedem Taxifahrer den ich kenne. Über Google Maps sind sie aber zu sehen, zu buchen. Einigen "Usern" wird der Zugriff auf uberx offensichtlich nicht gestattet. Die fürchten wohl eine Anschisswelle. So kann man den wenigstens keine illegale Bereitstellung nachweisen... Mit Maps könnte man das machen!!! Mal sehen wie lange. Als ich eben geschaut habe, waren ganze 3 Uberx-menschen bei mir verfügbar. 2 von denen fahren die ganze zeit im Kreis.Das nimmt langsam unschöne Ausmaße an. Die lauern ja in jeder Ecke. Mich wundert das die Fahrer da mitspielen. Die bekommen doch so gut wie kein Trinkgeld.
Zuletzt geändert von Hauptberuflich am 30.06.2017, 11:23, insgesamt 1-mal geändert.
Hauptberuflich
Ich bin neu hier
 
Beiträge: 13
Registriert: 28.10.2016
Wohnort: berlin

Re: uberX

Beitragvon AsphaltRunner » 30.06.2017, 11:47

In den USA wurde Uber auf Druck verschiedener Gruppen gezwungen, eine Trinkgeldfunktion einzuführen
Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden
Benutzeravatar
AsphaltRunner
Vielschreiber
 
Beiträge: 891
Registriert: 09.03.2014
Wohnort: Berlin

Re: uberX

Beitragvon TaxiBabsi » 30.06.2017, 11:52

Gibt es nicht Urteile das langsames Kreisen gleichzusetzen mit unerlaubten Bereitstellen ist?
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1888
Registriert: 09.05.2005

Re: uberX

Beitragvon taxipost » 30.06.2017, 12:03

mensch TaxiBabsi,

das sind mietwagen.
diese haben "bereithalten" nicht !
und dass sie auf dem rückweg zum betriebssitz im kreis fahren...
naja, keine "richtige" okp, da verfährt man sich sehr leicht. :lol:
Verwarnungszähler: 1
Follower: 1. SSF
taxipost
Vielschreiber
 
Beiträge: 2071
Registriert: 22.02.2015
Wohnort: berlin

Re: uberX

Beitragvon TaxiBabsi » 30.06.2017, 12:08

yep
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1888
Registriert: 09.05.2005

Re: uberX

Beitragvon sivas » 30.06.2017, 12:39

Keine Angst vor uber !

Als in Frankfurt uber-pop verfügbar war, hab ich mich an eine große Kreuzung gesetzt und per App die vielen um mich herumkreisenden uber's beobachtet. Als mal kein Fahrzeug auf der Straße zu sehen war, habe ich gestutzt :shock: der Bildschirm des Smartphones war noch voll von ihnen - alles nur Bluff :mrgreen:
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1197
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

VorherigeNächste

Zurück zu Taxi-Apps



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste