uberPOP

Anwendungen für Smartphones unter der Lupe.

uberPOP

Beitragvon AsphaltRunner » 25.11.2014, 14:15

Endlich mal ne gute Nachricht zu diesem Thema: uberPOP zieht sich weiter aus Berlin zurück.

uberPOP hat geschrieben:Wir werden uns deshalb mit uberPOP vor allem auf den Verkehr am Wochenende konzentrieren, damit du sicher und zuverlässig in der Stadt unterwegs sein kannst.

Ab jetzt wird uberPOP vor allem und am zuverlässigsten zu den folgenden Zeiten verfügbar sein:

Freitag bis Sonntag von 18 -18 Uhr

Damit ist uberPOP genau dann verfügbar, wenn es die meisten Anfragen gibt: am Wochenende!

uberPOP hat geschrieben:Wie einige schon mitbekommen haben, haben wir die Preise bei uberPOP auf 0,35 €/km gesenkt, was zur Folge haben wird, dass wir nicht so schnell wachsen werden können, wie es die wachsende Nachfrage verlangt.


Was die nicht sagen, ist, dass sie ihre uberPOPer mit 10€/h subventionieren. Egal ob ein Auftrag gefahren wird oder nicht. Also weiterhin ein glasklarer Verstoß gegen das PBefGe.
Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden
Benutzeravatar
AsphaltRunner
Vielschreiber
 
Beiträge: 843
Registriert: 09.03.2014
Wohnort: Berlin

Re: uberPOP

Beitragvon SindSieFrei? » 25.11.2014, 19:36

Nicht nur in Berlin, aber hier zu anderen Zeiten!

Hey xxx,
die Nachfrage nach modernen, effizienten und günstigen Mobilitätslösungen wie uberPOP ist in Hamburg stark angestiegen. Allerdings wurden wir vor etwa einem Monat von der Stadt Hamburg leider aufgefordert, unser uberPOP Produkt zu ändern. Dieser Aufforderung mussten wir nachkommen, auch wenn wir überzeugt sind, dass dies nicht im Interesse einer effizienten und günstigen Mobilität für alle ist.

Wie einige schon mitbekommen haben, haben wir die Preise bei uberPOP auf 0,35 €/km gesenkt, was zur Folge haben wird, dass wir nicht so schnell wachsen werden können, wie es die wachsende Nachfrage verlangt.

Wir werden uns deshalb mit uberPOP vor allem auf den Verkehr am Abend konzentrieren, damit du sicher und zuverlässig in der Stadt unterwegs sein kannst.

Ab jetzt wird uberPOP vor allem und am zuverlässigsten zu den folgenden Zeiten verfügbar sein:

Montag bis Sonntag von 18 - 8 Uhr

Damit ist uberPOP genau dann verfügbar, wenn es die meisten Anfragen gibt: Um nach der Arbeit nach Hause zu kommen oder um Freunde zu treffen.

:twisted:
Zuletzt geändert von SindSieFrei? am 25.11.2014, 19:38, insgesamt 1-mal geändert.
Dura lex, sed lex.
Benutzeravatar
SindSieFrei?
Vielschreiber
 
Beiträge: 4331
Registriert: 12.12.2009
Wohnort: Hamburg

Re: uberPOP

Beitragvon bonscott » 25.11.2014, 21:51

Freitag bis Sonntag 18 - 8 Uhr

Denen geht wohl doch langsam die Kohle aus und sie wollen nicht mehr 10 Stunden zu Hause rumsitzen mit nem Hunderter vergüten. Trotzdem muss der Laden weiter auf allen Ebenen bekämpft werden !
Limousinen sind übrigens hier nicht verfügbar. Die angekündigte Anschaffung eigener Wagen war wohl doch nur Propaganda.
UBERall illegal
Benutzeravatar
bonscott
Vielschreiber
 
Beiträge: 1336
Registriert: 28.06.2010
Wohnort: Berlin Ost

Re: uberPOP

Beitragvon alsterblick » 25.11.2014, 22:54

bonscott hat geschrieben:Limousinen sind übrigens hier nicht verfügbar.....

So eine schwarze Limo müssten sich 'driver'erstmal teuer zulegen und Kreditgeber haben eben auch noch ein Wörtchen mitzureden. Mama ließe sich nur anpumpen, wenn die Kohle auch über wäre. :o
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3101
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: uberPOP

Beitragvon AsphaltRunner » 26.11.2014, 00:09

bonscott hat geschrieben: Die angekündigte Anschaffung eigener Wagen war wohl doch nur Propaganda.

Hast du dazu mehr Infos?
Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden
Benutzeravatar
AsphaltRunner
Vielschreiber
 
Beiträge: 843
Registriert: 09.03.2014
Wohnort: Berlin

Re: uberPOP

Beitragvon gerste » 26.11.2014, 12:34

Bin ja gespannt, wie sich das weiterentwickelt. Im Oktober hatte ich noch gelesen, dass die neues Geld bekommen, um sich besser auf den Markt zu etablieren, aber mal schauen, was daraus nun wird.
gerste
Ich bin neu hier
 
Beiträge: 4
Registriert: 19.11.2014
Wohnort: Berlin

Re: uberPOP

Beitragvon alsterblick » 26.11.2014, 20:07

gerste hat geschrieben: gelesen, dass die neues Geld bekommen, ..?....

Ach, die erste Milliarde wurde doch gerade erst angebrochen und kann doch noch gar nicht alle sein. :shock:
Immerhin wird Nestmann ja wohl erst über einen 'US_like_'Boni' richtig Geld bekommen, vorher etwas mehr als ein Taxifahrer, deshalb kündigt er als Hoffnungsgläubiger ja auch (noch) nicht und ein Taxischein wäre jetzt auch noch zu schwer. :mrgreen:
Zuletzt geändert von alsterblick am 26.11.2014, 20:08, insgesamt 1-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3101
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: uberPOP

Beitragvon eichi » 27.11.2014, 02:11

Wenn die allerdings so wie in Frankfurt wg. einer einstw. Verfügung
gleich mit 7 Anwälten auflaufen, verbraucht sich die schöne Kohle
"nadierlich" deutlich schneller!
Was würden sie erst in einem Hauptsache-Verfahren aufbieten?
Kommen die dann in Reisebussen?

Und wenn sich der Anteil der Anwälte an der amerik. Bevölkerung
so weiter entwickelt, werden in wenigen Jahren bei zehn geborenen Kindern
zwölf davon Anwälte! :lol:
Und die woll'n ja dann auch alle leben!
Politische Aussagen von max. 140 Zeichen Länge beunruhigen mich.
eichi
Vielschreiber
 
Beiträge: 3602
Registriert: 16.06.2009
Wohnort: Hamburg Nord

Re: uberPOP

Beitragvon alsterblick » 27.11.2014, 04:25

eichi hat geschrieben:so weiter entwickelt, werden in wenigen Jahren bei zehn geborenen Kindern
zwölf davon Anwälte! :lol:
Und die woll'n ja dann auch alle leben!

Das sich das Streiten richtig lohnen kann, ist selbst schon bis in das Forum hier durchgedrungen :lol:
und es wird sich hier in der Hoffnung auf die dicke Kohle in Zankereien geübt. :|
Finde, da könnte der eine oder andere mittlerweile auch schon mal einen ausgeben hier. 8)

eichi hat geschrieben:....so wie in Frankfurt wg. einer einstw. Verfügung
gleich mit 7 Anwälten auflaufen,

7 Anwälte zuhauf geben die gewöhnlichen Kinderkrams_Gerichtssäle bei uns aber nicht her. :shock:
Was soll alleine der Richter davon halten, wenn der eine Anwalt bei dem anderen auf dem Schoss sitzen muss. :mrgreen:
Wenn die sich da man nicht verrechnen. :D
Aber dann muss wohl doch noch die zweite Milliarde ran. :wink:
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3101
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: uberPOP

Beitragvon scarda » 27.11.2014, 09:20

eichi hat geschrieben:... Hauptsache-Verfahren ... Kommen die dann in Reisebussen?

Und wenn sich der Anteil der Anwälte an der amerik. Bevölkerung
so weiter entwickelt, werden in wenigen Jahren bei zehn geborenen Kindern
zwölf davon Anwälte! :lol: ...


Die kommen in Sonderzügen! Zusammen mit den Kollegen.
Hab gehört, der Anteil der düsseldorfer Bevölkerung, der sich Berater nennt, strebt gegen 50%.
Ja, arbeitet da denn noch einer? Oder beraten die sich alle gegenseitig?
Und: Kann man die nicht auch noch integrieren? Integration! Das Stichwort dieser Tage.
Ich mein so'n Berater, der will doch auch mal wat mitverdienen!
Da hab ich Verständnis.
Hilfe zur Selbsthilfe bei der Integration. Vielleicht gibt's da sogar nen Fördernapf ... :mrgreen:
DEREGULIERUNG IST AUCH NUR REGULIERUNG. ZIELFÜHRENDE VORSCHLÄGE? NEIN? ACH SO!
Taxi_2017 ist gut, innovativ, technisch top, hat beste Fahrzeuge zu vernünftigen, regulierten Preisen
http://www.yumpu.com/de/document/view/2 ... oi-studie#
Benutzeravatar
scarda
Vielschreiber
 
Beiträge: 4537
Registriert: 27.12.2009

Re: uberPOP

Beitragvon AsphaltRunner » 11.12.2014, 13:28

Jetzt wird es ganz eng für uberPOP - und das weltweit. Endlich wachen die Beörden auf.
Einer der besten zu diesem Thema veröffentlichten Artikel könnt ihr hier nachlesen.
Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden
Benutzeravatar
AsphaltRunner
Vielschreiber
 
Beiträge: 843
Registriert: 09.03.2014
Wohnort: Berlin

Re: uberPOP

Beitragvon alsterblick » 11.12.2014, 15:03

AsphaltRunner hat geschrieben: ihr hier nachlesen.

Handelsblatt:
Wenn Uber einem dauerhaften Verbot von Uber Pop entgehen will, müssen sich die Fahrer womöglich den strikten Vorgaben unterwerfen – und das hätte Folgen. Wenn die niedrigeren Preise daraus resultierten, dass Uber die Fahrer nur unzureichend überprüfe und keine teuren Taxi-Versicherungen abschließe, sei der Vorteil gegenüber der Konkurrenz nicht nachhaltig, sagte der Ökonomie-Professor Erik Gordon von der Universität Michigan
----
Die Hoffnung, in die Logistikbranche einzudringen, dürfte bei der äußerst optimistischen Firmenbewertung von knapp 40 Milliarden Dollar eine wichtige Rolle gespielt haben – die Investoren, die Uber jüngst 1,2 Milliarden Dollar gaben, halten das Start-up damit für wertvoller als etwa den Mietwagenverleiher Hertz.
----
Wer Jurist ist, gerne international arbeitet und einen herausfordernden Job sucht, sollte sich vielleicht bei Uber bewerben. Der Fahrdienst-Vermittler aus dem Silicon Valley trägt derzeit in aller Welt Rechtsstreitigkeiten aus.

Jo, letztendlich profitabel für Juristen... von Beginn an. :x
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3101
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: uberPOP

Beitragvon eichi » 11.12.2014, 15:33

Vielleicht ist das die eigentliche Geschäftsidee.

Jedenfalls will Uber nach dem Vergewaltigungsvorfall und der
daraus resultierenden Verbotsverfügung in Neu Delhi trotzdem
weitermachen.

Wie gesagt, der zu erwartende 120%ige Anteil an Anwälten an der
US-Bevölkerung will beschäftigt sein.
Politische Aussagen von max. 140 Zeichen Länge beunruhigen mich.
eichi
Vielschreiber
 
Beiträge: 3602
Registriert: 16.06.2009
Wohnort: Hamburg Nord

Re: uberPOP

Beitragvon alsterblick » 11.12.2014, 18:08

Ich würde Uber zudem wegen Hetzerei verklagen.
Viele der leider auch „ungehobelten Menschen“ kann man nicht so „unbedacht“ aufeinander loslassen (Hobbytaxifahrer / Fahrgast).
Wenn Uber nicht gestoppt wird, werden bald auch Schüsse fallen (in USA vermutlich).
Wer dann auf wen schießt (Hobbytaxifahrer / Fahrgast) ist eigentlich egal. Kalanick läßt es drauf ankommen.
Das verzweifelt um Verwertung ringende Stapelgeld treibt immer perfidere Blüten.
:arrow: Bald jeder gegen jeden :arrow: Der stärke gewinnt. :|
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3101
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: uberPOP

Beitragvon AsphaltRunner » 16.01.2015, 03:23

Uber hat geschrieben:Hey .... die Nachfrage nach modernen, effizienten und günstigen Mobilitätslösungen wie uberPOP ist in Hamburg stark angestiegen. Allerdings wurden wir vor einigen Monaten von der Stadt Hamburg aufgefordert, unser uberPOP-Produkt zu ändern. Dieser Aufforderung mussten wir nachkommen, auch wenn wir überzeugt sind, dass dies nicht im Interesse einer effizienten und günstigen Mobilität für alle ist.

Wie einige schon mitbekommen haben, sind die Preise für uberPOP auf 0,35 €/km reduziert worden, was zur Folge haben wird, dass wir nicht so schnell wachsen werden können, wie es die Nachfrage verlangt.

Um Dich weiterhin sicher und zuverlässig von A nach B zu bringen, wird uberPOP zur Wochenendoption. Ab kommendem Wochenende ist uberPOP ausschließlich zu den folgenden Zeiten verfügbar:



FREITAG 12:00 UHR – MONTAG 02:00 UHR




WAS BEDEUTET DAS FÜR DICH?

uberPOP ist ausschließlich am Wochenende verfügbar. Also genau dann, wenn Du es am meisten brauchst
Die Preisstruktur von 0,35 €/km bleibt bestehen
Bei weiteren Fragen stehen wir Dir unter supporthamburg@uber.com gerne für Feedback und Rückfragen zur Verfügung.

Ein letzter Tipp: Folge uns am besten auf Facebook, Twitter und Instagram – so wirst Du nichts mehr verpassen.

Viele Grüße
Dein Team Uber Hamburg


Kein Bock mehr auf Konfrontation oder was?
Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden
Benutzeravatar
AsphaltRunner
Vielschreiber
 
Beiträge: 843
Registriert: 09.03.2014
Wohnort: Berlin

Re: uberPOP

Beitragvon AsphaltRunner » 17.01.2015, 02:01

uberPop-Berlin hat geschrieben: PS: uberPOP macht eine kurze Winterpause dieses und nächstes Wochenende und ist ab dem 30. Januar wieder für Dich da!
Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden
Benutzeravatar
AsphaltRunner
Vielschreiber
 
Beiträge: 843
Registriert: 09.03.2014
Wohnort: Berlin

Re: uberPOP

Beitragvon alsterblick » 17.01.2015, 02:34

Alles klar, die haben einen Fahrer nur noch und der macht 2 Wochen frei.
Wahrscheinlich abbummelbare Überstunden noch aus 2014. :mrgreen:
Lieber jetzt schnell nehmen, bevor er bald unbezahlt sowieso ganz frei hat. :mrgreen:
Zuletzt geändert von alsterblick am 17.01.2015, 21:30, insgesamt 1-mal geändert.
„Noch sitzt ihr da oben, ihr feigen Gestalten. Vom Feinde bezahlt, dem Volke zum Spott. Doch einst wird wieder Gerechtigkeit walten, dann richtet das Volk. Dann gnade Euch Gott !“
Benutzeravatar
alsterblick
Vielschreiber
 
Beiträge: 3101
Registriert: 06.08.2012
Wohnort: Hamburg

Re: uberPOP

Beitragvon bonscott » 17.01.2015, 04:46

PS: uberPOP macht eine kurze Winterpause dieses und nächstes Wochenende und ist ab dem 30. Januar wieder für Dich da!

Jep, hab ich auch gerade bekommen, und das zur "Grünen Woche" und zur " Fashionweek". Möglich, dass man sich vor dem internationalen Publikum nicht als Billigheimer-Mitfahrzentrale darstellen will, und es dann in anderen Ländern Fragen dazu aufwirft. Oder der absolute Lacher, wenn Nestmann zu hohen Zuschusskosten für den Zeitraum befürchtet-vielleicht ist sein Buget aufgebraucht und man rechnet nicht mehr in Millarden, sondern in Tausendern. Iss ja schon peinlich für den Laden. Hoffentlich schmeißen aus diesem Anlass viele die App vom phone.
Dass der Laden offline geht, sollte doch irgendwie pressemässig verwertbar sein. Es hat ja nun schon einen längeren Zeiraum ( eine Woche) keine Negativmeldung mehr gegeben!
Zuletzt geändert von bonscott am 17.01.2015, 04:58, insgesamt 1-mal geändert.
UBERall illegal
Benutzeravatar
bonscott
Vielschreiber
 
Beiträge: 1336
Registriert: 28.06.2010
Wohnort: Berlin Ost

Re: uberPOP

Beitragvon AsphaltRunner » 17.01.2015, 18:51

bonscott hat geschrieben:Jep, hab ich auch gerade bekommen, und das zur "Grünen Woche" und zur " Fashionweek". Möglich, dass man sich vor dem internationalen Publikum nicht als Billigheimer-Mitfahrzentrale darstellen will,

Noch viel schlimmer. Uber fährt die Fashionweek people gratis, por nada, für umme durch die Hauptstadt.
Uber hat geschrieben:

FASHION WEEK AKTION FÜR NEUKUNDEN

In der Woche vom 19. bis zum 23. Januar können sich alle neuen Nutzer in Berlin mit unserem Spezialcode FW15 10 Freifahrten im Wert von bis zu jeweils 20€ sichern. Das sind Fahrten im Gesamtwert von bis zu 200€!
WIE FUNKTIONIERT ES?

Die Uber App aus dem App Store herunterladen oder hier anmelden.
Unter Aktionen im Menü FW15 eingeben.
In der App den Slider auf “Fashion Week” umstellen (Achtung: Die Freifahrten sind nur in der Fashion Week Option gültig).
Dein Fashion Week Uber bestellen und deine 10 Fahrten genießen.

KONDITIONEN

Der Code muss nur einmal eingegeben werden und gilt automatisch für 10 Fahrten mit Uber Fashion Week.
Der Code gilt nur für Uber Fashion Week. Er ist nicht in Verbindung mit uberTAXI gültig.
Nur für neue Nutzer!
Zeitraum der Aktion: 19.01.15 - 23.01.15.
Gültgkeit nur in Berlin.

INFORMIERE GLEICH DEINE FREUNDE

Wenn UberPOP vorübergehend eingestellt wird, dann, weil die UberPOP-Fahrer für die Fashionweek-People gratis unterwegs sind. (Allerdings nur für die Neukunden.)Wer soll die denn sonst fahren :?:
Hintergrund ist der gleiche wie zur vorweihnachtlichen Rabattschlacht in HH: Das Sammeln von Kreditkartenkunden :!:
Taxi.eu hat's auch begriffen :idea: Bald kommt das Bezahlen per App.
Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden
Benutzeravatar
AsphaltRunner
Vielschreiber
 
Beiträge: 843
Registriert: 09.03.2014
Wohnort: Berlin

Re: uberPOP

Beitragvon bonscott » 17.01.2015, 21:22

Das hatte ich doch tatsächlich übersehen, da ich die Mails immer nur quer lese.
Hier dürfte dann ein Ansatzpunkt liegen, da die Fahrer dann komplett von Über bezahlt werden. Ich werde mal dran bleiben. Es dürften wie üblich keine Sozialversicherungsbeträge/ Steuern bezahlt werden, und es dürfte sich ( bestimmt von den entsprechenden juristen ebenso gesehen) um eine Tätigkeit als angestellt handeln.
Ob die ganze Sache wieder mal nach hinten losgeht, wird sich auch zeigen. Die "Alt-User" werden begeistert sein, wenn sie davon Wind bekommen.
Zuletzt geändert von bonscott am 17.01.2015, 21:27, insgesamt 1-mal geändert.
UBERall illegal
Benutzeravatar
bonscott
Vielschreiber
 
Beiträge: 1336
Registriert: 28.06.2010
Wohnort: Berlin Ost

Nächste

Zurück zu Taxi-Apps



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste

cron