Theatertaxi

Der Bereich für Fragen rund um das Taxigewerbe.

Theatertaxi

Beitragvon jr » 06.09.2017, 00:17

Ein paar Fragen rund um die Fahrten von oder zum Theater:

1. In welchen Städten existieren Theatertaxis?
2. Gibt es dabei neben dem Sammeln der Fahrgäste noch weitere Varianten?
3. Wie sieht die Kostensituation aus? Wer zahlt wieviel? Gibt es Fördermittel?
4. Wie werden die Fahrten organisiert?
5. Wir wird das Problem der schwer abschätzbaren Vorstellungsenden z.B. bei Premieren, Konzerten, Gastsspielen etc. gehandhabt?
Benutzeravatar
jr
Vielschreiber
 
Beiträge: 6512
Registriert: 26.04.2004
Wohnort: Oldenburg

Re: Theatertaxi

Beitragvon Markus85 » 07.09.2017, 11:46

ehrlich sagend, höre ich über solche Taxis zum ersten Mal...
Markus85
Ich bin neu hier
 
Beiträge: 1
Registriert: 06.09.2017
Wohnort: Bonn

Re: Theatertaxi

Beitragvon Taxi Georg » 07.09.2017, 14:57

Kenn ich auch nicht!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7263
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Theatertaxi

Beitragvon TaxiBabsi » 07.09.2017, 17:45

Ist auch in Zeiten des Umbruchs kein wirkliches Thema.
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1880
Registriert: 09.05.2005

Re: Theatertaxi

Beitragvon jr » 08.09.2017, 02:39

TaxiBabsi hat geschrieben:Ist auch in Zeiten des Umbruchs kein wirkliches Thema.

Wer den Pfennig nicht ehrt ...

Theatersammeltaxis gab es laut Forenhistorie auch in Neumünster und Lübeck. OL war meines Wissens die zweite Stadt, die das Mitte der 80er-Jahre einführte. Ein Grund dafür war das Durcheinander, das sich bei Vorstellungen mit großer Fahrgastnachfrage ergab. Das vorherige Anmelden bzw. Sammeln schaffte Ordnung und machte mit dem Umstand Schluß, daß regelmäßig ein Teil der überwiegend alten Leute leer ausging. Anders als heute gab es seinerzeit keine Handys und Smarties, um Nachschub zu ordern.
Benutzeravatar
jr
Vielschreiber
 
Beiträge: 6512
Registriert: 26.04.2004
Wohnort: Oldenburg

Taxi-Theater

Beitragvon TaxiBabsi » 19.09.2017, 04:13

Theater im Taxi weil die Strecke zu kurz.

Was für ein Theater.

https://www.svz.de/lokales/zeitung-fuer ... 65636.html

Der Herr Taxifahrer hat eine Beförderungspflicht, die gilt auch bei kurzen Strecken.
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 19.09.2017, 04:14, insgesamt 1-mal geändert.
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1880
Registriert: 09.05.2005

Re: Theatertaxi

Beitragvon sivas » 19.09.2017, 10:14

Er hat wohl eine Beförderungspflicht (der er nachgekommen ist), jedoch keine Freundlichkeitspflicht ...

Klar, dass sowas nur 'nichtgenossenschaftliche' Taxler tun. Warum sagt er dann nicht gleich: "jedermann kann sich bei Beschwerden an das Ordnungsamt wenden" ? - es hätte ja doch ein Genosse gewesen sein können ...
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1187
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: Theatertaxi

Beitragvon Taxi Georg » 19.09.2017, 12:00

Klar, dass sowas nur 'nichtgenossenschaftliche' Taxler tun.

wird von den Genossen gerne behauptet!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7263
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Theatertaxi

Beitragvon AlexD » 08.11.2017, 12:20

jr hat geschrieben:Ein paar Fragen rund um die Fahrten von oder zum Theater:

1. In welchen Städten existieren Theatertaxis?
2. Gibt es dabei neben dem Sammeln der Fahrgäste noch weitere Varianten?
3. Wie sieht die Kostensituation aus? Wer zahlt wieviel? Gibt es Fördermittel?
4. Wie werden die Fahrten organisiert?
5. Wir wird das Problem der schwer abschätzbaren Vorstellungsenden z.B. bei Premieren, Konzerten, Gastsspielen etc. gehandhabt?

Was ist Theater Taxi??
Zeit ist Geld
AlexD
Ich bin neu hier
 
Beiträge: 1
Registriert: 02.11.2017
Wohnort: Bonn

Re: Theatertaxi

Beitragvon taxirock » 09.11.2017, 16:19

Kann ich ja mal wieder einen Beitrag absetzen.

Wie schon beschrieben gab´s das hier in Lübeck.
Es waren Sammelfahrten, die koordiniert wurden. Fahrpreis waren glaub ich 5 DM´.
Bei 4 Personen in eine Richtung war es ja auch - meist- kostendeckend.Der Rest subventioniert vom Steuerzahler. :roll:

Effekt war das pelzbehangene TheaterbesucherInnen, nachdem sie eine Vorstellung genossen hatten, die zuvor schon mal von Steuerzahler mit ca. 100 DM pro Person "unterstützt" wurde, für 5 DM- statt 30 - 35 nach Travemünde in ihre Villen gekurvt wurden. Oma Kasupke die dieses aufgrund ihrer schmalen Rente und Lebensleistung eher verdient hätte, konnte sich leider die Theaterkarte - trotz Subvention - nicht leisten und kam so erst garnicht in den Genuß solcher Privilegien. :cry:

Nachdem dieser Unsinn -wegen leerer Kassen nicht wegen des Wahnwitz - eingestellt wurde, kam es zu langen Beschwerden der von mir angesprochenen Nutzergruppe.
Zuletzt geändert von taxirock am 09.11.2017, 16:20, insgesamt 1-mal geändert.
________________________________
the hottest youtube channel
===>http://www.youtube.com/user/taxirock
Benutzeravatar
taxirock
Vielschreiber
 
Beiträge: 488
Registriert: 09.02.2009
Wohnort: Lübeck

Re: Theatertaxi

Beitragvon am » 16.11.2017, 22:09

Naja, es war schon ein wenig komplexer und mit Staffelpreisen. Aber Travemünde war dann immer noch für glaube ich 8€ drin. 1€ bei der Bestellung und 7€ im Taxi. Die Ungerechtigkeit war aber eben, wie von taxirock beschrieben. Die gut betuchte Theaterklientel aus dem Zombiedorf Travemünde wurde schlichtweg durch die Lübecker Steuerzahler genudelt. Ich glaube, das Theatertaxi hat zwar Kundschaft ins Taxigewerbe gespült. Theaterbesucher hat es ganz sicher nicht generiert.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 11777
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck


Zurück zu Rat und Tat



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast