Förderung E-Taxi in München nach den Windhundprinzip.

Neuigkeiten aus dem Taxigewerbe.

Förderung E-Taxi in München nach den Windhundprinzip.

Beitragvon TaxiBabsi » 09.08.2017, 06:48

20 Cent für jeden Besetzkilometer Förderung ist viel.

Bei einem gut besetzten Taxi machen 50.000 Besetzkilometer dann 10.000 Euro zusätzlich pro Jahr.

Ein zusätzlicher Anreiz ehrliche und plausible Daten anzugeben und das Fiskaltaxameter zu verwenden.


http://www.taxi-times.com/e-taxi-foerde ... -muenchen/

Es gilt das Windhundprinzip: Förderung und die Gelder schnell abgreifen! Der erste ist der Beste bis der 2 Mio Euro Topf leer ist. Auf die Plätze, fertig, los ihr Münchner E-Gefördeten. Schon am 01. September 2017 geht es los.



London geht einen anderen Weg. Das Abwracken eines Diesel-Taxis wird mit 5700 Euro belohnt und der Kauf eines E-Taxis mit 13800 Euro bezuschusst.

http://www.taxi-times.com/die-britische ... xi-flotte/

Diesel ade! Es wird ernst
Zuletzt geändert von TaxiBabsi am 09.08.2017, 07:02, insgesamt 6-mal geändert.
Lieber MyTaxi Kunde,

wenn Sie zufrieden sind geben Sie Ihrem Fahrer und dem Auto bitte unbedingt 5 Sterne.

Jede andere Bewertung, auch eine 4-Sterne Bewertung, ist eine Bestrafung für den Fahrer.

TaxiBabsi@gmx.com
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1777
Registriert: 09.05.2005

Re: Förderung E-Taxi in München nach den Windhundprinzip.

Beitragvon sivas » 09.08.2017, 14:06

TAXItimes hat geschrieben:Ein ausführlicher Bericht zur Münchner E-Taxi-Förderung und warum damit auch der Einbau eines Fiskaltaxameters verknüpft ist, erscheint in der August-Ausgabe
Eine allgemeine Gewerbeförderung durch Bezuschussung der Bestzt-Kilometer im Rahmen der Nutzung eines Fiskal-Taxameters war ja schon mal mein Vorschlag. Hier ist es halt an die Nutzung eines eTaxis gebunden.
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1002
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: Förderung E-Taxi in München nach den Windhundprinzip.

Beitragvon sivas » 09.08.2017, 14:11

Wahnsinn !:
TAXItimes hat geschrieben:... Taxi-Flotte, die nach Angaben der Behörde für 16 % der Stickoxide und für 26 % des Feinstaubes in der Londoner Luft verantwortlich ist ...
Zuletzt geändert von sivas am 09.08.2017, 14:11, insgesamt 1-mal geändert.
sivas
Vielschreiber
 
Beiträge: 1002
Registriert: 02.09.2011
Wohnort: Südhessen

Re: Förderung E-Taxi in München nach den Windhundprinzip.

Beitragvon TaxiBabsi » 18.08.2017, 10:51

Formulare für die Förderung stehen zum Download bereit.

Voraussetzung für die Förderung ist die Nutzung des Fiskaltaxameters. :D

http://www.taxi-heute.de/Taxi-News/News ... ung-bereit
Lieber MyTaxi Kunde,

wenn Sie zufrieden sind geben Sie Ihrem Fahrer und dem Auto bitte unbedingt 5 Sterne.

Jede andere Bewertung, auch eine 4-Sterne Bewertung, ist eine Bestrafung für den Fahrer.

TaxiBabsi@gmx.com
Benutzeravatar
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1777
Registriert: 09.05.2005


Zurück zu Aktuelle Nachrichten und Informationen



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 4 Gäste