TESLA Model 3

Neue Autos, Fahrberichte, Ärger und Zufriedenheit mit Marken und Typen, alternative Antriebsarten.

Re: TESLA Model 3

Beitragvon KehrenTAXI » 02.03.2017, 14:53

Hast du Sehstörungen?
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3368
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: TESLA Model 3

Beitragvon AsphaltRunner » 02.03.2017, 14:57

KehrenTAXI hat geschrieben: ... Bei Tesla machst du nichts, aber auch gar nichts selbst. Es werden sogar die Lackierereien vorgeschrieben...


Der berliner Standort hat mir eben mitgeteilt :arrow:
Die Lackiererei steht jedem TeslaBesitzer frei :arrow:
Tel: 030 30808109
Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden
Benutzeravatar
AsphaltRunner
Vielschreiber
 
Beiträge: 1013
Registriert: 09.03.2014
Wohnort: Berlin

Re: TESLA Model 3

Beitragvon KehrenTAXI » 02.03.2017, 14:59

Du sollst das zu Ende lesen oder zitieren, was ich geschrieben habe. Und nicht nur Auszüge davon.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3368
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: TESLA Model 3

Beitragvon KehrenTAXI » 02.03.2017, 15:05

Ich untermauere jetzt noch meine Aussage dazu.

Hier in Düsseldorf ist der vorgeschriebene Vertragspartner für statische Reparaturen u. a. die Firma Bayertz.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3368
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: TESLA Model 3

Beitragvon AsphaltRunner » 02.03.2017, 15:07

Orginalzitat von KehrenTAXI » 02.03.2017, 08:15
KehrenTAXI hat geschrieben:Schön wäre es ... Bei Tesla machst du nichts, aber auch gar nichts selbst. Es werden sogar die Lackierereien vorgeschrieben. Zumindest bei statischen Reparaturen.


Und jetzt :?:
Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden
Benutzeravatar
AsphaltRunner
Vielschreiber
 
Beiträge: 1013
Registriert: 09.03.2014
Wohnort: Berlin

Re: TESLA Model 3

Beitragvon AsphaltRunner » 02.03.2017, 15:10

KehrenTAXI hat geschrieben:
Hier in Düsseldorf ist der vorgeschriebene Vertragspartner für statische Reparaturen u. a. die Firma Bayertz.

Kannst ja mit nem Tesla mal in die Mercedes-Niederlassung rollen. :mrgreen:
Zuletzt geändert von AsphaltRunner am 02.03.2017, 15:10, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden
Benutzeravatar
AsphaltRunner
Vielschreiber
 
Beiträge: 1013
Registriert: 09.03.2014
Wohnort: Berlin

Re: TESLA Model 3

Beitragvon KehrenTAXI » 02.03.2017, 15:51

Reparaturen, die die Statik betreffen. Ist das verständlicher?
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3368
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: TESLA Model 3

Beitragvon AsphaltRunner » 02.03.2017, 15:56

KehrenTAXI hat geschrieben:Reparaturen, die die Statik betreffen. Ist das verständlicher?

Welche Werkstatt will bzw. kann schon an einer Hochvoltanlage herum schrauben.
Und was ist mit der Lackiererei :?: :mrgreen:
Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden
Benutzeravatar
AsphaltRunner
Vielschreiber
 
Beiträge: 1013
Registriert: 09.03.2014
Wohnort: Berlin

Re: TESLA Model 3

Beitragvon Thomas-Michael Blinten » 02.03.2017, 20:50

Ihr redet aneinander vorbei, Stefan meint Arbeiten an der selbsttragenden Karosserie.
Das die Technik des Elektromotors z.Zt. noch nicht verbreitet genug ist um ein Netz aus unabhängigen Werkstätten zu betreiben ist keine Frage.
Deshalb geht auch noch kein Weg an den qualifizierten Werkstätten vorbei...das wird sich aber im Laufe der Zeit noch ändern.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)
Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
 
Beiträge: 6627
Registriert: 03.02.2005
Wohnort: Düsseldorf

Re: TESLA Model 3

Beitragvon Thomas-Michael Blinten » 02.03.2017, 20:53

KehrenTAXI hat geschrieben:Schön wäre es ... .

Der erste Hersteller ist schon länger am Markt...
https://www.automobil-produktion.de/tec ... s-332.html

..und schon 2008 hatte Brabus ein Paket für Tesla im Angebot...das wird heute nicht anders sein :wink:
https://www.welt.de/motor/article274997 ... Sound.html
Zuletzt geändert von Thomas-Michael Blinten am 02.03.2017, 20:58, insgesamt 2-mal geändert.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)
Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
 
Beiträge: 6627
Registriert: 03.02.2005
Wohnort: Düsseldorf

Re: TESLA Model 3

Beitragvon RaimundHH » 04.03.2017, 13:36

MOin,

ich frage mich, warum ihr euch über ein Fahrzeug Gedanken macht, das noch nicht auf dem Markt ist und
wahrscheinlich von Herstellerseite auch nie eine Taxizulassung bekommen wird. :wink:

Wenn ihr euch ernsthaft mit dem Thema E-Taxi beschäftigen wollt, schaut doch mal hier nach http://www.hyundai.de/Modelle/Alle-Mode ... ektro.html


Ist zwar weniger "sexy", aber schon auf dem Markt und mich würde es nicht überraschen, wenn demnächst eine Taxi-Zulassung kommt.

Grüße
RaimundHH
Vielschreiber
 
Beiträge: 815
Registriert: 06.09.2011
Wohnort: Hamburg

Re: TESLA Model 3

Beitragvon Thomas-Michael Blinten » 04.03.2017, 15:06

Nun, der Tesla-S ist (vor allem im Süden der Republik) schon des öfteren anzutreffen und der 3er wird die Zulassung bekommen.
Allerdings ist der Hyundai schon gut, vor allem da es ihn sowohl als Hybrid als auch mit reinen Elektroantrieb gibt...zu einen attraktiven Preis.
Die Reichweite ist allerdings deutlich geringer als vermutlich beim 3er Tesla...muss man abwarten.
Zuletzt geändert von Thomas-Michael Blinten am 04.03.2017, 15:07, insgesamt 1-mal geändert.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)
Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
 
Beiträge: 6627
Registriert: 03.02.2005
Wohnort: Düsseldorf

Re: TESLA Model 3

Beitragvon LRKN » 05.03.2017, 01:30

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:Nun, der Tesla-S ist (vor allem im Süden der Republik) schon des öfteren anzutreffen und der 3er wird die Zulassung bekommen.
Allerdings ist der Hyundai schon gut, vor allem da es ihn sowohl als Hybrid als auch mit reinen Elektroantrieb gibt...zu einen attraktiven Preis.
Die Reichweite ist allerdings deutlich geringer als vermutlich beim 3er Tesla...muss man abwarten.


28 kWh Akku. Leider deutlich kleiner als der Model 3. Der soll mind. 60 kWh haben. Die 28 kWh müssten wohl realistisch auf 150-200km Reichweite kommen. Für Otto Normalo völlig ausreichend. Als Taxi ein Tick zu wenig mMn.
LRKN
Vielschreiber
 
Beiträge: 667
Registriert: 10.11.2010
Wohnort: Hamburg

Re: TESLA Model 3

Beitragvon AsphaltRunner » 06.03.2017, 02:51

RaimundHH hat geschrieben:
Wenn ihr euch ernsthaft mit dem Thema E-Taxi beschäftigen wollt, schaut doch mal hier nach http://www.hyundai.de/Modelle/Alle-Mode ... ektro.html



Bei nem offiziellen Verbrauch von 11,5 kWh wird der Verbrauch in der Praxis inklusive aller Verbraucher zwischen 15 -18 kWh liegen. Bei ner 28kWh Batterie sind das 150- 180 km Reichweite. Im Winter kannst du dann froh sein, wenn der Stromer 100km abspulen kann.
Zuletzt geändert von AsphaltRunner am 06.03.2017, 02:54, insgesamt 1-mal geändert.
Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden
Benutzeravatar
AsphaltRunner
Vielschreiber
 
Beiträge: 1013
Registriert: 09.03.2014
Wohnort: Berlin

Re: TESLA Model 3

Beitragvon KehrenTAXI » 06.03.2017, 11:30

Ich empfehle die Videos dieses Nutzers.

https://youtu.be/xPEbHZo53Wk
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3368
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: TESLA Model 3

Beitragvon RaimundHH » 06.03.2017, 13:42

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:Nun, der Tesla-S ist (vor allem im Süden der Republik) schon des öfteren anzutreffen und der 3er wird die Zulassung bekommen.


Moin,

Dir ist aber schon klar, daß seit Oktober 2016 für neu in den Verkehr gebrachte Taxen strengere Zulassungsanforderungen (Konformität!!!) gelten.

Grüße
RaimundHH
Vielschreiber
 
Beiträge: 815
Registriert: 06.09.2011
Wohnort: Hamburg

Re: TESLA Model 3

Beitragvon Thomas-Michael Blinten » 06.03.2017, 13:56

RaimundHH hat geschrieben:...Dir ist aber schon klar, daß seit Oktober 2016 für neu in den Verkehr gebrachte Taxen strengere Zulassungsanforderungen (Konformität!!!) gelten.

Grüße

Ja, das ist mir wohlbekannt und auch die Folgen davon.
Allerdings haben dies auch die Gesetzgeber erkannt und es wird an der Lösung (sprich Änderung der Anforderungen) gearbeitet.
Dauert bei Politikern und Staatssekretären zwar immer etwas, aber die schaffen das schon :wink:

edit: ...ging auch letztens durch die Tagespresse.
Eine Lösung wäre; das konzessionierte Ausrüsterfirmen wie INTAX ebenfalls Konformitätserklärungen ausstellen dürfen.
Zuletzt geändert von Thomas-Michael Blinten am 06.03.2017, 14:01, insgesamt 2-mal geändert.
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)
Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
 
Beiträge: 6627
Registriert: 03.02.2005
Wohnort: Düsseldorf

Re: TESLA Model 3

Beitragvon KehrenTAXI » 06.03.2017, 18:26

Das würde ich auch gelassen sehen. Die Konformität dafür kommt bald.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3368
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: TESLA Model 3

Beitragvon AsphaltRunner » 08.03.2017, 01:03

Thomas-Michael Blinten hat geschrieben:Eine Lösung wäre; das konzessionierte Ausrüsterfirmen wie INTAX ebenfalls Konformitätserklärungen ausstellen dürfen.


INTAX stellt schon die Konformitätsbescheinigung für Nissan und Toyota aus.
Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden
Benutzeravatar
AsphaltRunner
Vielschreiber
 
Beiträge: 1013
Registriert: 09.03.2014
Wohnort: Berlin

Re: TESLA Model 3

Beitragvon KehrenTAXI » 08.03.2017, 08:06

Es geht um Tesla.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3368
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

VorherigeNächste

Zurück zu Fahrzeugforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste