Berliner Taxinachrichten

Willkommen!

Keine Kontrollen mehr in TXL

Beitragvon reasoner » 20.07.2011, 21:46

Vom 06.07. - 08.07.11 hatten wir die Fashionweek in Berlin, die interessanteste Veranstaltung aus Taxlers Sicht ist die Bread & Butter. Um den höheren Taxibedarf zu steuern, hatten wir (WBT) 2 Taxi-Dispatcher gestellt.

Im Zuge der Veranstaltung fand eine Außenkontrolle der wartenden Taxis durch unsere Genehmigungsbehörde statt. Papiere, Taxameterstände, Tachometerstände usw. Daten für die nächste Konzessionsverlängerung wurden gesammelt. Diese kommen allenfalls zum Tragen, wenn eine Betriebsprüfung stattfindet, was angesichts der wenigen Planstellen in unserer Behörde mehr als fraglich erscheint.

Das Highlight: Einer unserer Dispatcher unterhielt sich mit den Kontrolleuren, begrüßte die Maßnahme, und wünschte sich mehr davon, z.B. am Flughafen Berlin-Tegel.

Er bekam zur Antwort: Sie hätten dort 2x kontrolliert, dies hätte zu erheblichen Störungen im Betriebsablauf geführt, vor Allem, weil ca. 20 Taxis plötzlich keinen Fahrer mehr hatten (man kann diese in der Schlange wartenden Taxis platzbedingt nicht umfahren), sie würden deshalb nicht mehr in Tegel kontrollieren, sondern woanders.

Fahrer und Fahrerinnen in Berlin, die ihr nicht kontrolliert werden wollt: fahrt TXL an, da werdet ihr in Ruhe gelassen.....

Was soll einem dazu noch einfallen???
Benutzeravatar
reasoner
Vielschreiber
 
Beiträge: 6893
Registriert: 25.01.2009
Wohnort: Berlin

Re: Keine Kontrollen mehr in TXL

Beitragvon Otto126 » 21.07.2011, 01:46

reasoner hat geschrieben:Was soll einem dazu noch einfallen???

Bread & Butter für den Abschleppunternehmer...
"In der Lebenswelt gibt es drei Kategorien, das Essbare, das Kopulierbare und das Gefährliche"

"Mir gefällt Ihr Benehmen nicht."
"Macht nichts. Ich verkauf's ja nicht."

Wat woll'n die Atzen eigentlich von mir?
Benutzeravatar
Otto126
Vielschreiber
 
Beiträge: 7691
Registriert: 20.03.2005
Wohnort: Oldenburg

Re: Keine Kontrollen mehr in TXL

Beitragvon scarda » 21.07.2011, 02:25

Otto126 hat geschrieben:
reasoner hat geschrieben:Was soll einem dazu noch einfallen???

Bread & Butter für den Abschleppunternehmer...


Augen auf bei der Berufswahl. Kauft euch nen Schlepper, werft den P-Schein weg und macht einen Vertrag mit dem Aldi-Parkplatz nebenan.
DEREGULIERUNG IST AUCH NUR REGULIERUNG. ZIELFÜHRENDE VORSCHLÄGE? NEIN? ACH SO!
Taxi_2017 ist gut, innovativ, technisch top, hat beste Fahrzeuge zu vernünftigen, regulierten Preisen
http://www.yumpu.com/de/document/view/2 ... oi-studie#
Benutzeravatar
scarda
Vielschreiber
 
Beiträge: 4539
Registriert: 27.12.2009

Beitragvon Emilie » 21.07.2011, 07:26

Och neee ey, schon wieder umschulen...

... dann stehen jetze vor meinem Haus: 1 Bus, 1 Taxi, 1 Schreibmaschine, 1 Schlepper :wink: :lol: :lol: :lol:
Bloß kein Stress...

Gebt mir ruhig die Schuld!
Benutzeravatar
Emilie
Vielschreiber
 
Beiträge: 3204
Registriert: 27.04.2011
Wohnort: Hessen

Re: Keine Kontrollen mehr in TXL

Beitragvon reasoner » 21.07.2011, 07:47

Otto126 hat geschrieben:
reasoner hat geschrieben:Was soll einem dazu noch einfallen???

Bread & Butter für den Abschleppunternehmer...

Sehe ich ebenso.
Benutzeravatar
reasoner
Vielschreiber
 
Beiträge: 6893
Registriert: 25.01.2009
Wohnort: Berlin

Beitragvon scarda » 21.07.2011, 12:33

Emilie hat geschrieben:Och neee ey, schon wieder umschulen...

... 1 Schreibmaschine ...
:?:
DEREGULIERUNG IST AUCH NUR REGULIERUNG. ZIELFÜHRENDE VORSCHLÄGE? NEIN? ACH SO!
Taxi_2017 ist gut, innovativ, technisch top, hat beste Fahrzeuge zu vernünftigen, regulierten Preisen
http://www.yumpu.com/de/document/view/2 ... oi-studie#
Benutzeravatar
scarda
Vielschreiber
 
Beiträge: 4539
Registriert: 27.12.2009

Beitragvon bonscott » 21.07.2011, 13:57

reasoner hat geschrieben:Das Highlight: Einer unserer Dispatcher unterhielt sich mit den Kontrolleuren, begrüßte die Maßnahme, und wünschte sich mehr davon, z.B. am Flughafen Berlin-Tegel.

Er bekam zur Antwort: Sie hätten dort 2x kontrolliert, dies hätte zu erheblichen Störungen im Betriebsablauf geführt, vor Allem, weil ca. 20 Taxis plötzlich keinen Fahrer mehr hatten (man kann diese in der Schlange wartenden Taxis platzbedingt nicht umfahren), sie würden deshalb nicht mehr in Tegel kontrollieren, sondern woanders.

Fahrer und Fahrerinnen in Berlin, die ihr nicht kontrolliert werden wollt: fahrt TXL an, da werdet ihr in Ruhe gelassen.....


Daß von den Kontrolleuren so eine Antwort gegeben wurde ist bedauerlich.
Vielleicht liest jemand von den Verantwortlichen (Labo oder Senat) hier mit und kommt noch mal ins Nachdenken. Vielleicht war diese Aussage auch nicht autentisch und nicht die Linie der Kontrollbehörde.
Diese Aussage hier weiterzuverbreiten ist aber genauso daneben, wie die Aussage selber.
Hättest Du dir besser klemmen sollen.


Papiere, Taxameterstände, Tachometerstände usw. Daten für die nächste Konzessionsverlängerung wurden gesammelt. Diese kommen allenfalls zum Tragen, wenn eine Betriebsprüfung stattfindet, was angesichts der wenigen Planstellen in unserer Behörde mehr als fraglich erscheint.


Bei der nächsten Konessionsverlängerung kommt das schon zum Tragen. Bei mir wurde jedenfalls recht genau hingeschaut.
Benutzeravatar
bonscott
Vielschreiber
 
Beiträge: 1336
Registriert: 28.06.2010
Wohnort: Berlin Ost

Re: Keine Kontrollen mehr in TXL

Beitragvon oldstrolch » 21.07.2011, 18:04

reasoner hat geschrieben:Im Zuge der Veranstaltung fand eine Außenkontrolle der wartenden Taxis durch unsere Genehmigungsbehörde statt. Papiere, Taxameterstände, Tachometerstände usw. Daten für die nächste Konzessionsverlängerung wurden gesammelt. Diese kommen allenfalls zum Tragen, wenn eine Betriebsprüfung stattfindet, was angesichts der wenigen Planstellen in unserer Behörde mehr als fraglich erscheint.



irgendwie komisch.....jedesmal bei der verlängerung hatte ich ne betriebsprüfung.....sogar als berlin die neue prüfung eingeführt hat(hamburger model).meinst du wirklich die haben nicht genug personal??....ich glaube das haben die schon.....:D
ich würde mich ja mit dir geistig duellieren,aber du bist unbewaffnet


komm auf die dunkle seite der macht....wir haben kekse :D


hier klickenzum poppen:D
Benutzeravatar
oldstrolch
Vielschreiber
 
Beiträge: 3859
Registriert: 25.07.2010
Wohnort: bad oldesloe .... geflüchtet aus dem irrenhaus berlin. ;)

Re: Keine Kontrollen mehr in TXL

Beitragvon reasoner » 21.07.2011, 19:07

oldstrolch hat geschrieben:irgendwie komisch.....jedesmal bei der verlängerung hatte ich ne betriebsprüfung....

Ääääh, ja... das ist irgendwie komisch :wink: .

oldstrolch hat geschrieben:meinst du wirklich die haben nicht genug personal??....ich glaube das haben die schon.....:D

Nee, haben sie definitiv nicht. Die ab 01.01.2010 beantragten Planstellen wurden nur vorübergehend besetzt. Dem LABO gefällt das selbst am Wenigsten, dieser untergeordneten Aufsichtsbehörde kann man keinen Vorwurf machen (bis auf die denkwürdige Aussage bei der Außenprüfung).

Nußbaum hat jetzt mehrfach öffentlich geäußert, dass es keine Aufstockung in der Berliner Verwaltung geben wird.
Benutzeravatar
reasoner
Vielschreiber
 
Beiträge: 6893
Registriert: 25.01.2009
Wohnort: Berlin

Re: Keine Kontrollen mehr in TXL

Beitragvon oldstrolch » 21.07.2011, 22:01

reasoner hat geschrieben:
oldstrolch hat geschrieben:irgendwie komisch.....jedesmal bei der verlängerung hatte ich ne betriebsprüfung....

Ääääh, ja... das ist irgendwie komisch :wink: .




na vieleicht ist es einfacher einen unternehmer ohne dolmetscher (den man sonst hinzuziehen müsste)zu pisacken....ausserdem kann ich dem LABO nicht ausländerfeindlichkeit vorwerfen :D
ich würde mich ja mit dir geistig duellieren,aber du bist unbewaffnet


komm auf die dunkle seite der macht....wir haben kekse :D


hier klickenzum poppen:D
Benutzeravatar
oldstrolch
Vielschreiber
 
Beiträge: 3859
Registriert: 25.07.2010
Wohnort: bad oldesloe .... geflüchtet aus dem irrenhaus berlin. ;)

Berliner Taxinachrichten

Beitragvon Taxi Georg » 24.08.2011, 00:05

Sauber, sicher und günstig - Berliner Taxis sind wieder die besten Deutschlands

Wer glaubt, dass Berliner Taxis dreckig sind, die Fahrer ihre Führerscheine vornehmlich im Lotto gewonnen haben
und auch kurze Fahrten durch die Hauptstadt teuer ausfallen,
der hat sich laut der aktuellen Taxi-Umfrage des weltweit meistbesuchten Hotelbuchungsportals Hotels.com geirrt.

:arrow: weiterlesen
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7321
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Beitragvon Devil » 24.08.2012, 00:17

Heute hatte ich mir ein Taxi bestellt,


23:57 Uhr ... Drosselweg 35

4988T hat mich abgeholt ..... alles ok soweit

als wir bei meinem Zielort angekommen sind und er sich freigeschaltet hatte war er GESPERRT .

Angeblich hatte er mich nicht befördert.

Ich habe dort angerufen und es wurde mir gesagt das es Taxi-interner sei und ende .... habe ich 2x wiederholt und immer das selbe.....angeblich hat er mich nicht abgeholt und so weiter ...... ich bin echt baff

was sollte ich auch sagen ???
Benutzeravatar
Devil
Vielschreiber
 
Beiträge: 1019
Registriert: 30.03.2012
Wohnort: Ost-Berlin

Beitragvon Devil » 24.08.2012, 00:19

443322

alle zugekifft oder was ???
Benutzeravatar
Devil
Vielschreiber
 
Beiträge: 1019
Registriert: 30.03.2012
Wohnort: Ost-Berlin

Beitragvon bonscott » 24.08.2012, 12:06

Devil hat geschrieben:443322

alle zugekifft oder was ???


Mittwoch abend war auch wieder mal katastrophal. Drei Fahrgäste hintereinander haben mir gesagt, daß kein Durchkommen bei 202020 und anderen Nummern war . Einer hat's nach 40 min geschafft, die anderen beiden waren Winker, die aufgegeben hatten. Selbst die App ging nicht.

Die Wagen haben sich die Reifen an den Halten plattgestanden.
Was war da wieder los? - hat Waldner nur 2 Mann für die Schicht eingeteilt ?
UBERall illegal
Benutzeravatar
bonscott
Vielschreiber
 
Beiträge: 1336
Registriert: 28.06.2010
Wohnort: Berlin Ost

Beitragvon nulek2112 » 24.08.2012, 13:08

bonscott hat geschrieben:
Devil hat geschrieben:443322

alle zugekifft oder was ???


Mittwoch abend war auch wieder mal katastrophal. Drei Fahrgäste hintereinander haben mir gesagt, daß kein Durchkommen bei 202020 und anderen Nummern war . Einer hat's nach 40 min geschafft, die anderen beiden waren Winker, die aufgegeben hatten. Selbst die App ging nicht.

Die Wagen haben sich die Reifen an den Halten plattgestanden.
Was war da wieder los? - hat Waldner nur 2 Mann für die Schicht eingeteilt ?
tja wenn man das wüsste habe gestern nur durch zufall erfahren das die auf dem fahrzeug den vip+ status gestrichen haben den hatte ich 3 jahre lang auf den fahrzeug nun ist es nur der gehobene mittelklasse vorbehalten nicht einen grossraum ( ich denke mir lieber mein teil sonst verbrennt man sich die zunge) man sollte nicht den status fahrzeugbezogen verteilen besser währe es es fahrerbezogen zu verteilen ( die meisten wissen bestimmt auf was man sich bezieht) der waldnerclan ist mit sich selbst beschäftigt wo sie die nächste pizza herbekommen. Bessere ist noch habe eine fundsache gemeldet am tage fragt die zentrale nach beim tagfahrer und auf meine nachfrage ob ich den den den die tel nummer haben koennte weis man von nichts aeh wiso habt ihr den tag fahrer genervt und auf nachfrage weiss keiner mehr was
nulek2112
User
 
Beiträge: 82
Registriert: 09.06.2011
Wohnort: berlin

Beitragvon LdsWeddinger » 15.11.2012, 20:02

Keine Berliner Taxen am BER !
LdsWeddinger
User
 
Beiträge: 38
Registriert: 14.11.2012
Wohnort: Berlin

Beitragvon Devil » 16.11.2012, 23:15

LdsWeddinger hat geschrieben:Keine Berliner Taxen am BER !


keene Angst Kleener,
warum sollten dort zwischen Abrissbirnen und Baggern Berliner Taxen stehen ???? ..... Bild

bleib einfach im Wedding oder fahre zu deinen Kumpels nach Neukölln und belästige uns nicht weiter.
Benutzeravatar
Devil
Vielschreiber
 
Beiträge: 1019
Registriert: 30.03.2012
Wohnort: Ost-Berlin

Beitragvon Devil » 27.11.2012, 05:14

reasoner hat geschrieben:Was sagt man dazu ?

http://bit.ly/TpvhKJ


" Der Mann, höchstwahrscheinlich ein Türke, verfuhr sich mehrfach und schien genervt zu sein ........ "

Luca hat ja in Berlin auch kaum noch das Glück einen deutschen Taxifahrer zu erwischen (" Der Mann, höchstwahrscheinlich ein Türke, verfuhr sich mehrfach und schien genervt zu sein ........ ") ..... :D

Von den ca. 14000 Fahrern bei ca 7300 Taxen sind ganz offiziell 80% ...... die Anderen .... :wink:

Die Berliner Bürger und ihre Gäste sind aufgerufen sich genau zu überlegen bei wem sie in das Taxi steigen,auch am Halteplatz ..... AUGEN AUF !!! , man muss nicht das erste nehmen/freie Taxiwahl in Berlin und das wurde nicht umsonst eingeführt !!

"Die Eltern rasten zum Tatort,...." ......

haben die das so angegeben ?
dann ist ja vermutlich der FÜHRERschein weg ..... :cry:
Benutzeravatar
Devil
Vielschreiber
 
Beiträge: 1019
Registriert: 30.03.2012
Wohnort: Ost-Berlin

Beitragvon mitdernullneun » 27.11.2012, 06:27

Devil hat geschrieben:
" Der Mann, höchstwahrscheinlich ein Türke, verfuhr sich mehrfach und schien genervt zu sein ........ "

Luca hat ja in Berlin auch kaum noch das Glück einen deutschen Taxifahrer zu erwischen (" Der Mann, höchstwahrscheinlich ein Türke, verfuhr sich mehrfach und schien genervt zu sein ........ ") ..... :D

Von den ca. 14000 Fahrern bei ca 7300 Taxen sind ganz offiziell 80% ...... die Anderen .... :wink:



Und ich dachte, die stehen alle in Schönefeld..... :o
Benutzeravatar
mitdernullneun
User
 
Beiträge: 74
Registriert: 14.06.2012
Wohnort: Berlin

Beitragvon classictaxi » 27.11.2012, 19:50

reasoner hat geschrieben:Luca hat ja...

...komisch, ich dachte immer Luca ist ein Mädchen bzw Frauenname. (Kroatisch)
Es heißt "Zeit ist Geld". Zeit ist nicht Geld, Zeit ist die Abwesenheit von Geld. Aber Heute haben wir Geld. Alles ist aus dem Gleichgewicht.
Benutzeravatar
classictaxi
Vielschreiber
 
Beiträge: 897
Registriert: 20.08.2009
Wohnort: Altendresden

Nächste

Zurück zu Berliner Taxiforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 3 Gäste