Steuerfahndung Berlin in Tegel

Willkommen!

Steuerfahndung Berlin in Tegel

Beitragvon Sascha1979 » 28.08.2017, 16:19

Es geht vorwärts.

Wir müssen das Gewerbe sauber bekommen!!!

https://www.facebook.com/taxi.deutschla ... 7565697753
Freundliche Grüße, ein TAXI-Kunde!
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 1553
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: Steuerfahndung Berlin in Tegel

Beitragvon AsphaltRunner » 28.08.2017, 21:14

Hör ich hier eine Solidarisierung mit dem Taxigewerbe heraus?
Das Leben wird vorwärts gelebt und rückwärts verstanden
Benutzeravatar
AsphaltRunner
Vielschreiber
 
Beiträge: 914
Registriert: 09.03.2014
Wohnort: Berlin

Re: Steuerfahndung Berlin in Tegel

Beitragvon Sascha1979 » 29.08.2017, 00:57

AsphaltRunner hat geschrieben:Hör ich hier eine Solidarisierung mit dem Taxigewerbe heraus?

Mit dem
Sauberen Taxi Gewerbe habe ich mich schon immer solidarisiert!

Nur müssen wir wieder von 95% schwarzen Schafen und 5% weißen dieses Gefüge rumdrehen.
Freundliche Grüße, ein TAXI-Kunde!
Sascha1979
Vielschreiber
 
Beiträge: 1553
Registriert: 02.03.2015
Wohnort: München

Re: Steuerfahndung Berlin in Tegel

Beitragvon TaxiBabsi » 29.08.2017, 07:36

Ohne die Dieselstinker werden wir demnächst wieder blütenrein sein.
TaxiBabsi
Vielschreiber
 
Beiträge: 1974
Registriert: 09.05.2005

Re: Steuerfahndung Berlin in Tegel

Beitragvon Löwenzahn » 07.10.2017, 02:04

Mal ein anderer Link passend zum Thema und vor allem im gleichen Zeitraum:

https://www.morgenpost.de/berlin/articl ... erben.html

Die hatten am Flughafen Tegel eine Kontrolle durchgeführt, wer alles ein Aufkleber zur Offenhaltung des Flughafens am Taxi hatte. Und entsprechende Taxifahrer wurden aufgefordert diesen zu entfernen.

Wir erinnern uns: Es gab zur Offenhaltung von Tegel ein Volksbegehren mit Unterschriftensammlungen. Das lief insofern erfolgreich, dass es am 24. September zum Volksentscheid kam, wo auch die Mehrheit der Berliner für eine Offenhaltung gestimmt haben.

Was denen am Aufkleber stört? Tja angeblich soll das Parteiwerbung sein und jeder, der diesen Aufkleber nicht entfernt, bekam ein Bußgeld aufgedrückt.

Volksbegehren, Volksentscheid... Das zwingt die Politiker lediglich sich damit zu befassen, ob man Tegel nicht doch offen lassen kann. Es ist aber keine zwingende Entscheidung, dass er offen bleibt.

Was man so mitbekommen hat, ist, dass lediglich FDP und AfD für eine Offenhaltung sind. Die Chance dass Tegel dann wirklich offen bleibt, ist sehr gering.

Schade ist es dennoch um dieses Flughafengebäude. Wenn das abgerissen wird, dann wird man auch den Namen Otto von Lilienthal an keinem Gebäude mehr lesen. Einen Flughafen noch dazu in der Hauptstadt Deutschlands nach dem Entdecker der Flugtechnik zu benennen, ist wohl das Ehrendenkmal schlechthin.

Aber die Politik denkt ja lieber wirtschaftlich... :cry:
Zuletzt geändert von Löwenzahn am 07.10.2017, 02:07, insgesamt 2-mal geändert.
Löwenzahn
Vielschreiber
 
Beiträge: 1190
Registriert: 15.04.2015
Wohnort: Berlin


Zurück zu Berliner Taxiforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 2 Gäste