[News] Taxi NRW Düsseldorf

Freies Düsseldorfer Taxiforum.

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Thomas-Michael Blinten » 05.01.2018, 01:39

Abwarten, angedacht war die Änderung für Mitte Januar...nach neuesten Aussagen wird es wohl jetzt erst im Sommer dazu kommen, mal sehen was der Verkehrsausschuss sich da noch ausdenkt
„Alle sind irre, aber wer seinen Wahn zu analysieren versteht wird Philosoph genannt" (Ambrose Bierce)
Benutzeravatar
Thomas-Michael Blinten
Vielschreiber
 
Beiträge: 6523
Registriert: 03.02.2005
Wohnort: Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon KehrenTAXI » 05.01.2018, 08:57

Der Verkehrsausschuss kann sich ausdenken was er will. Es wird keine Auswirkung haben.

Der KK-Zuschlag und alle denkbaren anderen Zuschläge für Bargeldloses dürfen ab dem 18.01.2018 nicht mehr berechnet werden - europaweit.

Wenn sich die Kollegen nicht daran halten, ist die Gefahr sehr groß, wieder Schlagzeilen zu erlangen.

Zudem müssen wir nun damit rechnen, dass die Taxameter neu programmiert werden und zusätzlich geeicht werden müssen.
Zuletzt geändert von KehrenTAXI am 05.01.2018, 08:59, insgesamt 1-mal geändert.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3238
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Taxi Georg » 05.01.2018, 09:07

KehrenTAXI hat geschrieben:Der KK-Zuschlag und alle denkbaren anderen Zuschläge für Bargeldloses dürfen ab dem 18.01.2018 nicht mehr berechnet werden - europaweit.

Haben wir was schriftliches?

KehrenTAXI hat geschrieben:Zudem müssen wir nun damit rechnen, dass die Taxameter neu programmiert werden und zusätzlich geeicht werden müssen.

Warum? Der Tarif wird doch nicht geändert!
Zuletzt geändert von Taxi Georg am 05.01.2018, 09:08, insgesamt 1-mal geändert.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7561
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon am » 05.01.2018, 09:09

Ich glaube, da bist du im Irrtum, Stefan.

Wenn der Kartenzuschlag Bestandteil einer behördlichen Anordnung ist, dürfte dieser von dem von dir gemeinten Verbot ausgenommen sein. Du kannst ihn noch nichtmal einfach so weglassen, weil du dann den Düsseldorfer Taxitarif unterlaufen würdest.
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 11947
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Dschungeltaxi » 05.01.2018, 09:11

in berlin nicht ....
Bargeldlos kostet’s weiterhin mehr
Vom 1. Januar 2018 an dürfen Händler für Kartenzahlungen keine Extra-Gebühren mehr verlangen. In Berliner Taxis wird aber auch 2018 ein Zuschlag für bargeldlose Zahlung fällig – 1,50 Euro. Das sei gerechtfertigt, heißt es in der Branche.

Die Kosten für die Taxibetreiber seien hoch. So werde jedes Mal ein Aufschlag, der sogenannte Disagio, fällig. Gebühren der Abrechnungsstellen und die Miete fürs Kartenterminal kämen hinzu. Bei einem Fahrpreis von 20 Euro verursache eine Zahlung mit Kreditkarte Aufwendungen von 1,30 bis zwei Euro.

– Quelle: https://mobil.berliner-zeitung.de/29417606 ©2018
Benutzeravatar
Dschungeltaxi
Vielschreiber
 
Beiträge: 305
Registriert: 22.01.2013
Wohnort: Berlin Treptow-Köpenick

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon KehrenTAXI » 05.01.2018, 09:17

Ich bin gespannt ...

Die örtlichen Tarife verstoßen aber gegen dann geltendes Recht.

Wie so oft, nicht durchdachte Maßnahmen.

Dieser Logik folgend, werden Taxis mit Dieselverbrennungsmotoren kein Fahrverbot fürchten müssen, weil sie ja eine Betriebspflicht haben.
Zuletzt geändert von KehrenTAXI am 05.01.2018, 09:19, insgesamt 1-mal geändert.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3238
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Taxi Georg » 05.01.2018, 09:49

Wie ich schon schrieb.
Wenn ich nichts schriftliches habe und der Tarifaufkleber den Zuschlag verlangt, wird weiter abkassiert.
AM hat mit seinem Einwand vollkommen recht!

Bild
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7561
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon KehrenTAXI » 05.01.2018, 10:11

Er hat nicht Recht, er hat eine Vermutung ausgesprochen.

Diese teile ich nicht.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3238
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon am » 05.01.2018, 10:23

KehrenTAXI hat geschrieben:Er hat nicht Recht, er hat eine Vermutung ausgesprochen.

Diese teile ich nicht.



Ich bin mir sicher, dass ich richtig liege. Du hast das als Anwender nicht zu verantworten. Ließe sich das Urteil auch auf Taxizuschläge anwenden, wären hier die Behörden gefordert und ich bin mir sicher, es wäre auch schon der eine oder andere Lokalpolitiker drauf angesprungen.

Der Form halber: Dies ist natürlich keine rechtverbindliche Auskunft!

Jedenfalls hätte ich aktuell keine Bedenken, den Tarif so anzuwenden
Es gibt kein gefährliches Halbwissen, aber zu viele schlechte Informationen.
Benutzeravatar
am
Moderator
 
Beiträge: 11947
Registriert: 18.03.2005
Wohnort: Hansestadt Lübeck

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon KehrenTAXI » 05.01.2018, 10:28

Ist mir klar.

Es bleibt Behördenversagen.

Ich werde zu Gunsten des Fahrgastes den Tarif nicht anwenden.

Es betrifft wahrscheinlich nur Düsseldorf und Berlin. Andere haben diesen Unfug sowieso nicht.

Aber, ich zitiere: "am hat vollkommen Recht" ...
Zuletzt geändert von KehrenTAXI am 05.01.2018, 10:29, insgesamt 1-mal geändert.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3238
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Eloman » 05.01.2018, 14:38

Hier erfährt man alles was man über Taxitarife in Deutschland wissen muss: http://www.derinnenspiegel.de/taxitarif ... arife1.php. Dort gibt es auch eine Studie über die Auswirkungen des Mindestlohns auf die Taxitarife.
Eloman
User
 
Beiträge: 43
Registriert: 26.12.2008
Wohnort: Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Taxi Georg » 05.01.2018, 16:43

KehrenTAXI hat geschrieben:Aber, ich zitiere: "am hat vollkommen Recht" ...

Von wem ist das Zitat?

AM hat geschrieben:Der Form halber: Dies ist natürlich keine rechtverbindliche Auskunft!

zu spät! :-)
Zuletzt geändert von Taxi Georg am 05.01.2018, 16:46, insgesamt 1-mal geändert.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7561
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon KehrenTAXI » 05.01.2018, 16:45

Taxi Georg hat geschrieben:Wie ich schon schrieb.
Wenn ich nichts schriftliches habe und der Tarifaufkleber den Zuschlag verlangt, wird weiter abkassiert.
AM hat mit seinem Einwand vollkommen recht!

Bild
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3238
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Taxi Georg » 05.01.2018, 16:48

KehrenTAXI hat geschrieben:Aber, ich zitiere: "am hat vollkommen Recht" ...


Taxi Georg hat geschrieben:AM hat mit seinem Einwand vollkommen recht!

ist schon ein Unterschied, oder? ;-)
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7561
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Taxi Georg » 05.01.2018, 16:49

Stefan, Du als AR kannst das ja gerne für uns klären.
Sag mal Bescheid bzw. gib uns was schriftliches!
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7561
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon KehrenTAXI » 05.01.2018, 17:01

Es gibt von der Stadt dazu noch nichts. Wenn wir daran rühren, müssen wir wahrscheinlich zum Eichamt.
freundlichst ;-)

Stefan Kehren


Geist ist geil!

www.KehrenTAXI.de ist die aktuellste und umfangreichste Informationsseite für das Düsseldorfer Taxigewerbe im gesamten Netz.

Meine Beiträge könnten Satire enthalten!
Benutzeravatar
KehrenTAXI
Vielschreiber
 
Beiträge: 3238
Registriert: 15.05.2004
Wohnort: Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Taxi Georg » 05.01.2018, 17:12

KehrenTAXI hat geschrieben:Es gibt von der Stadt dazu noch nichts. Wenn wir daran rühren, müssen wir wahrscheinlich zum Eichamt.

Verstehe
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7561
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon taxipost » 06.01.2018, 08:37

KehrenTAXI hat geschrieben:18.01.2018 ...

18.01 ? nicht 13.01 ?!

wie wird bei euch der CC-zuschlag (2,00) erhoben ?

in Berlin gibt es mehrere zuschläge, zb.

- bargeldloses bezahlen 1,50
- sperriges gepäck 1,00
- mehr als 4 fahrgäste 5,00

die berechnuhng erfolgt immer durch
das mehrfach-drücken der zuschlagstaste,
die mit dem wert 0,50 programmiert ist.

CC zuschlag = 3 x drücken
gepäck = 2x usw.

wird der zuschlag aus dem tarif entfernt,
so muss im taxameter nicht geändert werden = keine eichung.

oder ist bei euch der CC zuschlag als fester wert, 2,00, im taxameter drin ?

KehrenTAXI hat geschrieben:Es gibt von der Stadt dazu noch nichts. Wenn wir daran rühren, müssen wir wahrscheinlich zum Eichamt.

aber auch dann wäre es nix schlimmes,
weil 2018 sowieso geeicht werden muss.
du kommst also um das eichamt also nicht herum ?

solange der zuschlag im tarif ist,
muss er erhoben werden.
und bei zb. amex
ist der so oder so erlaubt, soviel ich weiss
Zuletzt geändert von taxipost am 06.01.2018, 08:43, insgesamt 4-mal geändert.
Verwarnungszähler: 1
Follower: 1. SSF
taxipost
Vielschreiber
 
Beiträge: 2297
Registriert: 22.02.2015
Wohnort: berlin

Re: Düsseldorfer Taxi Nachrichten

Beitragvon Taxi Georg » 06.01.2018, 09:13

Nur die Kreditkarte wird als Zuschlag mit 2.- € berechnet, sonst nichts!
Und wenn es wirklich nicht erlaubt ist, für Kreditkarten eine Gebühr zu nehmen, benennen wir das Kind einfach um.
Den Zuschlag für "bargeldlose Zahlung" ist meiner Meinung nach möglich!
Dann werden aber alle bargeldlose Zahlungen (myTaxi, EC, PayPal, KK) mit 2.- berechnet.
Aber das können ja Juristen beantworten.

Solange von der Stadt nicht schriftliche kommt, werde ich weiter den Zuschlag für KK nehmen!

Mod: Kosmetik!
Zuletzt geändert von Gruppenmoderator am 06.01.2018, 12:19, insgesamt 2-mal geändert.
Bitte betrachtet meine Postings nicht als Verpflichtung, sondern nur als gutgemeinte Hinweise!
Diese Hinweise sollen auch keine Rechts-/Steuerberatung darstellen oder sollen diese ersetzen. ☑
Benutzeravatar
Taxi Georg
Vielschreiber
 
Beiträge: 7561
Registriert: 10.06.2007
Wohnort: Regierungsbezirk Düsseldorf

Re: [News] Taxi NRW Düsseldorf

Beitragvon taxipost » 06.01.2018, 09:50

das verbot umfasst auch andere zahlungsarten.

lediglich paypal und CC des 3-parteien-systems sind aussen vor,
wenn ich das richtig verstanden habe.

ferner !
das verbot gilt das nur für endverbraucher.
gewerbekunden können weiter hin extra "abkassiert" werden.

da fällt mir auf,
dass ich etwas vorschnell mit "tarif = pflicht" war.
tarif kann eine pflicht zu berechnung enthalten,
allerdings nur dort,
wo die pflicht nicht auf ein verbot stösst, dh.

tarif = CC zuschlag 2,00,
>>
gewerbekunde (fahrgast mit firmen-CC) = 2,00 extra
endverbraucher = nix extra

tarif- und verbotkonform :D

vgl. city tax in Berlin.
privat zahlt, gewerbe nicht.
Zuletzt geändert von Gruppenmoderator am 06.01.2018, 12:17, insgesamt 7-mal geändert.
Verwarnungszähler: 1
Follower: 1. SSF
taxipost
Vielschreiber
 
Beiträge: 2297
Registriert: 22.02.2015
Wohnort: berlin

VorherigeNächste

Zurück zu Düsseldorfer Taxiforum



Wer ist online?

Mitglieder in diesem Forum: 0 Mitglieder und 1 Gast